×

Prassl glänzt bei HCD-Sieg gegen Lausanne

Prassl glänzt bei HCD-Sieg gegen Lausanne

Davos bestätigte seine starke Form mit dem zehnten Sieg aus den letzten elf Spielen. Beim 4:1 gegen Lausanne glänzte Stürmer Raphael Prassl mit einem Tor und einem Assist.

Südostschweiz
05.11.21 - 22:41 Uhr
Eishockey
Davos' Raphael Prassl, Axel Simic, und Lausannes Makai Holdener (von links) im Kampf um den Puck.
Bild Keystone/Gian Ehrenzeller

Prassl war im Eistadion von Davos der Mann des Spiels. Er konnte gegen Lausanne ein Tor und einen Assist verbuchen. Auch der Davoser Goalie Sandro Aeschlimann konnte sich noch einen Assist gutschreiben lassen, als er den Empty Netter von Prassl zum 4:1 (59.) einleitete.

Lausanne, das mit vier Siegen aus sechs vorangegangenen Spielen angereist war, vermochten sich gegen die in allen Zonen kompakten Bündner vor allem offensiv nicht wunschgemäss durchzusetzen. Tim Bozon (56.) hatte mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 aus Sicht der Gäste nur kurzzeitig etwas Hoffnung für die Gäste zurückgebracht. 

Trotz des 4:1-Siegs zeigte sich Prassl nach dem Spiel im Interview mit Radio Südostschweiz nicht ganz zufrieden:

Nussbaumer fällt aus

Neben dem Sieg muss der HCD jedoch auch einen Ausfall verzeichnen. Valentin Nussbaumer wird dem Nationalmannschafts-Aufgebot für den Deutschland Cup nicht Folge leisten können. Er fällt laut Klubangaben verletzungsbedingt drei bis vier Monate aus. 

Der 21-jährige Stürmer muss sich einer erneuten Operation an der linken Hand unterziehen, nachdem sich vom letzten Eingriff im Frühjahr Schrauben gelockert haben.

Nussbaumer realisierte in bislang 14 Saisonspielen Tore fünf und drei Assists für die Bündner.

Davos - Lausanne 4:1 (0:0, 1:0, 3:1)

3331 Zuschauer. - SR Stricker/Salonen, Cattaneo/Altmann. - Tore: 24. Dominik Egli 1:0. 41. (40:41) Bromé 2:0 (Penalty). 57. (56:15) Bozon (Frolik) 2:1. 57. (56:37) Frehner (Prassl, Nygren) 3:1. 59. Prassl (Frehner, Aeschlimann) 4:1 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Davos, 5mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Bromé; Bertschy.

Davos: Aeschlimann; Zgraggen, Jung; Dominik Egli, Wellinger; Nygren, Heinen; Stoop, Barandun; Stransky, Rasmussen, Bromé; Wieser, Corvi, Ambühl; Schmutz, Chris Egli, Frehner; Simic, Prassl, Knak.

Lausanne: Boltshauser; Heldner, Frick; Genazzi, Barberio; Glauser, Gernat; Marti, Arnold; Frolik, Almond, Sekac; Kenins, Bertschy, Douay; Maillard, Jäger, Bozon; Holdener, Baumgartner, Krakauskas.

Bemerkungen: Davos ohne Nussbaumer (verletzt). Lausanne von 57:06 bis 57:48 und 57:55 bis 58:30 ohne Torhüter.

(sda)

Kommentieren

Kommentar senden