×

Mit einer Schweizer Premiere will der HCD wieder in die Spur finden

Die bisherigen Wohlwend-Assistenten Glen Metropolit und Waltteri Immonen führen den HC Davos nach der Freistellung des Cheftrainers als Co-Trainer bis Ende der Saison. Es ist in der Schweiz ein Novum.

Lars
Morger
12.01.23 - 04:30 Uhr
Eishockey

Noch herrschen bei Waltteri Immonen und Glen Metropolit gemischte Gefühle, als sie auf ihre neue Position als Co-Headcoach beim HC Davos angesprochen werden. Sie haben am frühen Mittwochmorgen erfahren, dass sie als Nachfolger des geschassten Cheftrainers Christian Wohlwend den HC Davos für den Rest der Saison führen werden. «Es ist nicht gerade der glücklichste Moment, ich habe grossen Respekt vor Christian Wohlwends Arbeit», sagt Immonen. Der Finne arbeitete seit 2019 als Assistenztrainer des Engadiners in Davos.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!