×

Mit einem Schützenfest zum vierten Sieg in Folge

Der HC Davos macht in Kloten aus wenigen Chancen viele Tore und gewinnt gegen den Aufsteiger gleich mit 5:1. In der Tabelle klettern die Bündner damit auf Rang 4.

Roman
Michel
03.12.22 - 19:12 Uhr
Eishockey

Kloten

1 : 5

Davos

30. Ang
2. Fora
3. Stransky
17. Corvi
24. Wieser
28. Stransky (PP)

Sportticker

Sa. 03.12.2022 - 21:55

Es ist noch gar nicht so lange her, da musste man sich Sorgen machen um den HC Davos. Sieben Spiele, sechs Niederlagen. Dazu das Aus in der Champions Hockey League. Schnee von gestern! Gegen Kloten feierten die Bündner am Samstagabend den vierten Sieg in Serie - 5:1. Gefordert war der HCD selten. Frühe Führung. Danach aus wenigen Chancen viele Tore. Und ein Gegner, der am Tag seines 88. Geburtstags nur selten wirklich gefährlich wurde. 

  • Bereits nach drei Minuten lag der HCD mit zwei Längen in Front. Fora nach einer feinen Einzelleistung und Stransky brachten die Bündner auf die Spur. 
  • Im ersten Drittel erhöhte Corvi auf 3:0. Für den besten Vorlagengeber der Liga war es erst der zweite Treffer in dieser Saison. 
  • In dieser Pace ging es auch im Mittelabschnitt weiter: Wieser und Stransky erhöhten auf 5:0 aus HCD-Sicht, ehe Ang das Heimteam doch noch auf die Resultattafel brachte. 
  • Im Schlussdrittel verwaltet der HCD das Resultat ohne Mühe. Und so gibts am Ende den vierten Sieg in Serie. Gegen Bern, die Lakers, Biel und nun Kloten gabs jeweils die volle Punktzahl. 

Schon morgen Sonntag gehts für den HCD weiter. Um 15.45 ist Anspiel im Heimspiel gegen die ZSC Lions! Gute Nacht und hoffentlich bis dann wieder. Sonntag wird auch bei uns gearbeitet. Wir tickern wieder live aus dem Stadion. 

Schlusssirene

Schluss, aus, vorbei! Der HCD schaukelt die Führung über die Zeit und gewinnt in Kloten mit 5:1! 

Sa. 03.12.2022 - 21:52

Aber Kloten tut sich weiter richtig schwer im Powerplay... Und macht sich das Leben gleich noch schwerer. Ang muss wegen Motzens auch noch für zwei Minuten auf die Strafbank. Damit vier gegen vier für 35 Sekunden. Danach Überzahl HCD. 

58. Minute, 1:5

Szene zum Schmunzeln: Stransky muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Ist aber niemand da, der ihm die Tür öffnen würde. Und was tut er Tscheche? Klopft geduldig ans Plexiglas, bis jemand da ist. Der HCD gleich nochmals in Unterzahl. 

58. Minute, 1:5

Prassl ist zurück. Und der HCD hat die nächste Möglichkeit! Wieser kommt da nicht richtig ran an die Scheibe. Aber der HCD will hier das halbe Dutzend voll machen. 

55. Minute, 1:5

Und die nächste Möglichkeit auf den Shorthander! Corvi zieht von der rechten Seite völlig frei auf Zurkirchen los. Aber auch er scheitert. 

55. Minute, 1:5

Aeschlimann! Klasse, was der heute wieder hält! Und dann taucht Rasmussen in Unterzahl plötzlich alleine vor Zurkirchen auf. Etwas gar umständlich, wie der Stürmer den Goalie da umspielen will. 

54. Minute, 1:5

Dritte Strafe gegen den HCD. Prassl ringt da seinen Gegenspieler runter. Und muss zwei Minuten in die Box. 

52. Minute, 1:5

Da scheppert Aluminium! Bristedt fackelt nach dem Zuspiel von Chris Egli nicht lange und zieht aus der Distanz ab. Latte! 

51. Minute, 1:5

Ambüüüüüühl! Den macht er eigentlich im Schlaf. Herrlich freigespielt. Aus fünf Metern frei vor dem Tor. Doch der Oldie schiesst Zurkirchen ab. 

Roman Michel ist Leiter Sport. Er arbeitet als Sportreporter und -moderator bei TV Südostschweiz. Weiter schreibt er für die gemeinsame Sportredaktion der Zeitung Südostschweiz und suedostschweiz.ch. Roman Michel studierte Journalismus und Organisationskommunikation und arbeitet seit 2017 für die Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR