×

In der Verlängerung gegen Servette: Egli schiesst den HCD zum Sieg

Der HC Davos kehrt mit einem Sieg aus der Natipause zurück. Gegen Leader Genf gewinnen die Bündner ein taktisch hochstehendes Spiel. Der Ticker zum nachlesen.

Roman
Michel
14.02.23 - 19:13 Uhr
Eishockey

HC Davos

2 : 1

Servette-Genf

40. Stransky 1:0
61. D. Egli 2:1
44. Filppula 1:1

Sportticker

Ende

Das wars! Der HCD gewinnt mit 2:1 n.V. gegen Servette.

  • Das erste Highlight gibts vor der Partie: ein weltmeisterliches Bully. Abfahrts-Gold-Gewinnerin Jasmine Flury darf in ihrer Heimat die Scheibe einwerfen. Von HCD-CEO Marc Gianola gibts Blumen. Und von Andres Ambühl einen Puck. Der Captain stolpert danach über den ausgelegten Teppich und sorgt für Erheiterung im Davoser Eisstadion.

  • Denn: Danach wirds ernst. Die Partie zwischen dem Fünften und dem Ersten ist taktisch hochstehend, schnell und attraktiv. Bloss Tore fallen nicht. Am nächsten kommt Stransy dem 1:0, als er kurz vor der Pause im Powerplay gleich zwei Mal darf. 

  • Copy-Paste in Drittel Nummer 2. Es ist wieder taktisch hochstehend. Wieder ein Auf und Ab. Und wieder hat Stransky kurz vor der Pause die Chance zur Führung. Dieses Mal sie der Tscheche. Als Servette-Goalie Descloux schiebt er cool flach ein. 1:0. 

  • Weniger cool wirds für den HCD zu Beginn des dritten Abschnitts. Aus dem Gestocher trifft Filppula zum Ausgleich – und sorgt für Diskussionen, weil Senn die Scheibe schon blockiert haben soll. Die Schiedsrichter geben den Treffer aber. 

  • In Überzahl hat der HCD die Chance, drei Punkte mitzunehmen. Stransky macht eigentlich alles richtig, scheitert mit seiner Direktabnahme aber am überragend reagierenden Discloux. Konsequenz: Die 18. Verlängerung in diesem Winter für den HCD. 

Am Freitag gehts für den HCD auswärts weiter. Bei den Lakers. Wir sind auch dann wieder dabei. Ich wünsche eine gute Nacht. Gutes Runterfahren. Bis zum nächsten Mal. 

61. Minute, TOOOOOOOOOR HCD, 2:1

Und dann ist sie doch drin, die Scheibe! Und der Torschütze? Egli, der Mann der zuvor noch vergeben hatte! Lange wartet er da. Zögert. Zielt. Und haut die Scheibe ins Netz! 

 

 

61. Minute, 1:1

Und schon gehts weiter! Der HCD ist noch etwas mehr als eine Minute mit einem Mann mehr. Und mit der Möglichkeit durch Dominik Egli, der sich da durchtankt. Vor Descloux fehlt dann aber die Kraft. 

Pause

Nichts mit Lucky-Punch. Es geht tatsächlich in die Overtime. Zum 18. Mal in dieser Saison...

60. Minute, 1:1

Nochmals eine Strafe gegen Servette! Richard muss raus, weil er da sein Gegenüber mit dem Stock zurückgehalten hat. 36 Sekunden, reicht das für den Lucky-Punch?

59. Minute, 1:1

Tömmernes schiesst, Irving blockt. Es schmeckt langsam nach Verlängerung... Da hat der HCD ja Erfahrung...

57. Minute, 1:1

Und nochmals Stransky! Besser, kannst du das eigentlich nicht spielen. Corvi legt die Scheibe durch die ganze Box und der Tscheche zieht sofort ab. Erneut aber Descloux ganz schnell unterwegs. Eine tolle Aktion von allen Beteiligten. Genf ist wieder komplett. 

56. Minute, 1:1

Stransky zieht direkt ab. Aus halblinker Distanz. Wie so oft im Powerplay. Aber Descloux verschiebt blitzschnell. 

55. Minute, 1:1

Jetzt gibts die Strafe! Weil da zu viele Genfer auf dem Eis standen. Pouliot nimmt auf der Strafbank Platz. Das wäre doch die Gelegenheit für den HCD! 

54. Minute, 1:1

Jetzt wird's richtig ruppig! Hinter dem Genfer Tor geraden ein halbes Dutzend Spieler zusammen, nachdem Maurer Schmutz ziemlich übel gecheckt hat. Strafen gibts keine. Dafür ein ziemlich gellendes Pfeifkonzert. Und das völlig zurecht. Glück, dass Schmutz da unversehrt weiterspielen kann.

Roman Michel ist Leiter Sport. Er arbeitet als Sportreporter und -moderator bei TV Südostschweiz. Weiter schreibt er für die gemeinsame Sportredaktion der Zeitung Südostschweiz und suedostschweiz.ch. Roman Michel studierte Journalismus und Organisationskommunikation und arbeitet seit 2017 für die Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Eishockey MEHR