×

Eiskalt geduscht

Eiskalt geduscht

Der HC Davos agiert im Klassiker gegen die zuletzt kriselnden ZSC Lions unerklärlich fehlerhaft. Die Stilsicherheit des ertragreichen Spätherbstes ist bei der 1:5-Heimklatsche weit entfernt.

Johannes
Kaufmann
20.12.21 - 08:12 Uhr
Eishockey

Das Schweizer Eishockey ist zurück im kollektiven Krisenmodus. Ab sofort steht die Sportart wieder im Würgegriff eines heimtückischen und schwer kontrollierbaren Gegners. Auch der HC Davos musste an diesem Sonntag einen Fall des Coronavirus in der Mannschaft kommunizieren. Immerhin gab es eine Teilentwarnung, denn der betroffene Abwehrspieler Oliver Heinen konnte mit Erfolg von der Mannschaft isoliert werden. Ebenso wurde seitens des Rekordmeisters mitgeteilt, dass es sich nicht um die neue Omikron-Variante handelt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!