×

Tappara Tampere gewinnt Champions Hockey League

Im zweiten Anlauf gewinnt der finnische Meister Tappara Tampere die Champions Hockey League, den Europacup im Eishockey. Tappara Tampere besiegt im Final Lulea auswärts 3:2.

Agentur
sda
18.02.23 - 18:58 Uhr
Eishockey
Tappara Tampere gewinnt in Lulea die Champions Hockey League
Tappara Tampere gewinnt in Lulea die Champions Hockey League
KEYSTONE/EPA/Par Backstram

Schon vor einem Jahr stand Tappara Tampere im Final der Champions Hockey League - und verlor in Rögle 1:2. In Lulea, beim Europacupsieger von 2015, machten es die Finnen besser. Sie zogen vor 6150 Zuschauern (ausverkauft) auf 3:0 davon und gerieten erst in der Schlussphase noch ins Schwimmen. In den letzten acht Minuten verkürzten Erik Gustafsson, der vor sieben Jahren für eine Saison in Kloten spielte, und Juhani Tyrväinen für die Gastgeber auf 2:3.

Tappara Tampere verdankte den Sieg der Defensive. Lulea dominierte mit 36:20 Torschüssen. Die Schweden konnten acht Mal in Überzahl spielen, die Finnen nur einmal. Aber Tappara Tampere nützte dieses eine Überzahlspiel nach bloss 21 Sekunden zum Führungstor durch Kristian Tanus. Diesem Rückstand lief Lulea bis zuletzt erfolglos hinterher.

Schon auf dem Weg in den Final legte Tappara Tampere die Basis mit einer grossartigen Defensive. Der finnische Meister siegte viermal zu null und kassierte während der gesamten Kampagne nur 19 Gegentore in 13 Partien. In den Playoffs eliminierte Tappara Tampere in den Achtelfinals den HC Davos und im Halbfinal den EV Zug.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR