×

Malgin doppelt nach

Im ersten Spiel nach seiner Torpremiere im Colorado-Dress trifft Denis Malgin gleich wieder. Sein Team gewinnt gegen Minnesota Wild 3:2.

Agentur
sda
16.02.23 - 06:52 Uhr
Eishockey

Malgin erhöhte in der 23. Minute mit einem Handgelenkschuss auf 2:0. Wie bereits in der Partie zuvor reichten dem 26-jährigen Stürmer etwas mehr als fünf Minuten Einsatzzeit für den Treffer. Insgesamt steht der Solothurner in dieser Saison bei je vier Treffern und Assists, wobei er die Hälfte der Skorerpunkte noch für die Toronto Maple Leafs erzielte.

Ebenfalls zu einem Torerfolg kam Philipp Kuraschew. Im Duell gegen die Leafs erzielte der Center der Chicago Blackhawks den Anschlusstreffer zum 2:3. Mehr war für das Team des 23-jährigen Schweizers jedoch nicht möglich, es verlor 2:5.

Pius Suter schoss derweil ein Tor, das nicht in der Statistik auftreten wird. Der Stürmer der Detroit Red Wings kam im Penaltyschiessen gegen die Edmonton Oilers als fünfter Schütze seines Teams zum Zug und erzielte den entscheidenden Treffer zum 5:4-Sieg. Bei den Oilers liess sich Connor McDavid im zweiten Drittel zwei Assists gutschreiben. Der Topskorer der Liga steht damit nach 55 Spielen bei 99 Punkten (42 Tore, 55 Assists).

Zu einem ungewöhnlichen Resultat kam es im Duell von Janis Mosers Arizona Coyotes mit Tampa Bay Lightning. Nach 65 Minuten stand es 0:0 und musste im Penaltyschiessen entschieden werden. Dort behielten die Coyotes, deren Torhüter mit 47 Paraden geglänzt hatte, das bessere Ende für sich.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR