×

Langenthal schlägt zum Auftakt Olten

Die Eishockey-Playoffs in der Swiss League beginnen mit einem Paukenschlag. Der SC Langenthal, der sich nach der Saison zu den Amateuren zurück zieht, schlägt zum Auftakt den EHC Olten auswärts 5:2.

Agentur
sda
14.02.23 - 22:55 Uhr
Eishockey
Seit Kevin Schläpfer in Langenthal an der Bande steht, geht es im Oberaargau wieder vorwärts
Seit Kevin Schläpfer in Langenthal an der Bande steht, geht es im Oberaargau wieder vorwärts
KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER

3531 Zuschauer in der Oltner Kleinholzhalle trauten ihren Augen nicht. Olten rannte gegen Langenthal an, kassierte aber aus den ersten drei Torschüssen durch Tyler Higgins und Fabio Kläy zwei Gegentore. Danach fand Olten nie mehr ins Spiel zurück. Zwar holte Olten im zweiten Abschnitt innerhalb von 112 Sekunden das 0:2 auf, nur 26 Sekunden nach dem 2:2-Ausgleich brachte Silvan Hess Langenthal aber schon wieder in Führung. Im Schlussabschnitt stellten Steven Whitney und Marc Kämpf für den SCL den Sieg sicher.

Qualifikationssieger La Chaux-de-Fonds geriet gegen Sierre ebenfalls in Rückstand, gewann vor 3151 Zuschauern aber 5:2. Oliver Achermann und Sondre Olden erzielten je zwei Tore.

Mit einer Heimniederlage wie Olten startete auch Visp in die Playoffs. Die Walliser unterlagen nach zweimaliger Führung (2:1 und 3:2) dem HC Thurgau mit 3:4.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR