×

Erstes Gastteam bekannt: Frölunda kommt an den Spengler Cup nach Davos

Kaum ist der Spengler Cup 2022 Geschichte, vermeldet der HC Davos mit Frölunda ein Topteam. Neben dem Gastgeber, den Schweden und Team Canada steht auch die Einladung für Sieger Ambri-Piotta.

Südostschweiz
06.01.23 - 11:34 Uhr
Eishockey
Sieger der Champions Hockey League: Frölunda ist das Mass aller Dinge im europäischen Klubeishockey.
Sieger der Champions Hockey League: Frölunda ist das Mass aller Dinge im europäischen Klubeishockey.
Bild Petr David Josek / Keystone

Das Teilnehmerfeld für den Spengler Cup nimmt schon früh im Jahr Form an. Wie das Organisationskomitee des Spengler Cups in einer Medienmitteilung schreibt, nimmt das schwedische Topteam Frölunda an der 95. Austragung des Traditionsturniers in Davos teil. Bereits 2021 wäre eine Teilnahme der Mannschaft aus Göteborg geplant gewesen. Nach der kurzfristigen Absage aufgrund der Pandemie blieb es damals beim Versuch.

Nun ist es für Ende Jahr aber soweit. Nach Örebro vor Jahresfrist, nimmt mit Frölunda eine weitere schwedische Equipe teil. Die Erfolge des Spitzenteams sind eindrücklich. Die Schweden sind fünffacher Landesmeister (zuletzt 2019), vierfacher Sieger der Champions Hockey League und auch aktuell steht Frölunda bereits wieder im Halbfinal, wo es möglichst bald um den fünften Titel spielen möchte.

Äusserst bekannt ist der 35-jährige Topscorer Ryan Lasch. Der US-Stürmer gehört seit Jahren zu den besten Spielern Europas. Auch aktuell überzeugt er bei den Göteborgern und hat 22 Punkte in neun Spielen gesammelt. Dazu dürften die Schweden noch stärker werden, haben sie doch kürzlich die Verpflichtung von Genfs Verteidigerstratege Henrik Tömmernes für kommende Saison bekannt gegeben. Dieser wird damit zum ersten Mal auch am Spengler Cup auflaufen. Es ist also gut möglich, dass Frölunda zum Nachfolger von Färjestadt wird, welches 1994 als bislang letztes schwedisches Team in Davos triumphieren konnte. (red)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR