×

Drei Klubs, aber nur zwei Playoff-Tickets

In der Qualifikation der Swiss League bahnt sich ein spannender Endspurt an. Mit Martigny, Visp und Winterthur duelliert sich ein Trio in den letzten zwei Runden um die zwei offenen Playoff-Plätze.

Agentur
sda
27.01.24 - 23:38 Uhr
Eishockey
Nicht  nur in der National League, sondern auch in der zweithöchsten Schweizer Eishockey-Liga (Swiss League) spitzt sich der Strichkampf zu
Nicht nur in der National League, sondern auch in der zweithöchsten Schweizer Eishockey-Liga (Swiss League) spitzt sich der Strichkampf zu
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Dabei hat Martigny mit einem Punkt Vorsprung gegenüber der Konkurrenz die Nase leicht vorne. Am Samstag mussten alle drei Klubs eine Heimniederlage einstecken. Martigny verlor gegen Olten 3:5, das aufstiegswillige Visp im Walliser Derby gegen Sierre 1:3 und Winterthur gegen Thurgau 2:3. Thurgau und Sierre haben sich mit dem Sieg das Ticket für die Playoff-Viertelfinals gesichert.

Auch der Kampf um den Qualifikationssieg bleibt spannend. Das zweitplatzierte Basel konnte von einem Ausrutscher von Leader La Chaux-de-Fonds nicht profitieren. Während der letztjährige Meister beim Tabellenletzten Bellinzona Rockets 4:5 verlor, mussten sich die Basler bei den GCK Lions 1:3 geschlagen geben. La Chaux-de-Fonds liegt damit weiterhin vier Punkte voraus.

Resultate und Tabelle

Swiss League. Die Resultate vom Samstag: Bellinzona Rockets - La Chaux-de-Fonds 5:4 (1:1, 1:3, 3:0). GCK Lions - Basel 3:1 (0:1, 1:0, 2:0). Winterthur - Thurgau 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Visp - Sierre 1:3 (1:2, 0:1, 0:0). HCV Martigny - Olten 3:5 (0:1, 0:2, 3:2).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 43/90 (152:96). 2. Basel 43/86 (166:105). 3. Olten 43/78 (153:115). 4. GCK Lions 43/77 (142:114). 5. Sierre 43/63 (125:139). 6. Thurgau 43/63 (115:105). 7. HCV Martigny 43/56 (116:143). 8. Visp 43/55 (97:112). 9. Winterthur 43/55 (111:131). 10. Bellinzona Rockets 43/22 (69:186).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR