×

Der HC Thurgau ärgert sich über den geplanten Umzug «seines» Frauenteams nach Davos

Die Übernahme des Frauenteams der Thurgau Indien Ladies durch den HCD stösst nicht nur auf gutes Echo. Dennoch dürfte das Projekt am Samstag besiegelt werden.

Lars
Morger
02.12.22 - 11:30 Uhr
Eishockey
Sie dürfte bald wieder zu Hause spielen: Die Davoserin Ivana Wey im Einsatz für den HC Thurgau.
Sie dürfte bald wieder zu Hause spielen: Die Davoserin Ivana Wey im Einsatz für den HC Thurgau.
Bild Mario Gaccioli

Es ist ein weit fortgeschrittenes Projekt. Der HC Davos will auf nächste Saison hin das Frauenteam der Thurgau Indien Ladies übernehmen und in den Klub integrieren. Am Samstag wird an der Ligaversammlung der Women’s League über die Davoser Pläne entschieden. Andreas Staub, der Präsident der Indien Ladies, ist überzeugt vom Projekt. Er spricht gegenüber der «Thurgauer Zeitung» davon, dass der geplante Umzug nach Davos das einzig Richtige für den Sport sei.

Während der HCD also die Frauenförderung in die Hand nehmen will, ist man beim Swiss-League-Klub HC Thurgau nicht happy über die Pläne. Grund dafür ist, dass zwischen den Indien Ladies und dem HC Thurgau eine Vereinbarung besteht, die die komplette Integration der Frauen in den Verein in den nächsten Jahren vorsieht. So sagt HCT-Präsident Thomas Müller gegenüber der «Thurgauer Zeitung», dass sie erst kürzlich von den Umzugsplänen erfahren hätten. «Wir waren ebenso überrascht wie enttäuscht. Wir sind überzeugt, selbst ein Team in der höchsten Liga führen und finanzieren zu können.»

Nicht viele Möglichkeiten

Für den HC Thurgau ist es zudem ein Imagegewinn, ein Frauenteam unter dem eigenen Dach zu haben. So ist Müller nicht gewillt, diesen so schnell wieder herzugeben. Viel Möglichkeiten, um das zu verhindern, hat der HC Thurgau aber nicht. Denn wird der Antrag des HCD am Samstag angenommen, wird der Wechsel über die Bühne gehen. Die Spiellizenz ist trotz der Vereinbarung weiter in Besitz der Indien Ladies. Dem HC Thurgau sind also die Hände gebunden. Daher dürfte der HCD ab nächster Saison erstmals ein Team in der Women’s League stellen. Vielleicht bleibt dem HCT das Trostpflaster, dass der Nachwuchs des Frauenteams doch in der Ostschweiz bleibt.

Lars Morger arbeitet seit 2022 als Redaktor Sport mit Schwerpunkt Eishockey für die Sportredaktion der «Südostschweiz»-Medienfamilie. Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR