×

Christian Wohlwend per sofort freigestellt

Der HC Davos verlängert den Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag mit seinem Headcoach Christian Wohlwend nicht. Um der Mannschaft neue Impulse zu geben, wurde Wohlwend heute freigestellt.

Davoser
Zeitung
11.01.23 - 10:24 Uhr
Eishockey
Christian Wohlwend ist nicht mehr Trainer des HCD-Fanionteams.
Christian Wohlwend ist nicht mehr Trainer des HCD-Fanionteams.
zVG/HCD (Maurice Parrée)

Christian Wohlwend war seit Mai 2019 Headcoach beim HC Davos. Er trat damals zusammen mit Johan Lundskog, Waltteri Immonen und Peter Mettler das schwere Erbe nach der Ära Del Curto an. Ihr Schaffen war von der Pandemie gekenn- zeichnet. Im März 2020 musste die Meisterschaft vor den Playoffs beendet werden, die Saison darauf fand gar ohne Zuschauer und ohne Spengler Cup statt. Auch die vergangene Saison 2021/22

Der Vertrag mit Christian Wohlwend wird Ende dieser Saison auslaufen. Nach Abwägen verschiedener Faktoren hat die sportliche Leitung entschieden, diesen Vertrag nicht mehr zu verlängern.
Sportchef Jan Alston: «Wir sind der Meinung, dass die Mannschaft in Zukunft andere, neue Impulse und eine neue Stimme braucht, um sich weiterzuentwickeln. Um diese Entwicklung ab sofort anzustossen, haben wir uns nun für einen vorzeitigen Trainerwechsel entschieden, Wohlwend wurde deshalb heute freigestellt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Christian Wohlwend für die geleistete Arbeit bedanken! Wir alle wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste.»

Für den Rest dieser Saison schenkt der HCD den beiden bisherigen Assistenztrainern Waltteri Immonen und Glen Metropolit das Vertrauen, sie werden die Mannschaft als Co-Trainer führen. Zusätzlich wird Dino Wieser, der seit seinem Rücktritt als Aktiver als Assistenztrainer im Nachwuchs tätig ist, einen Stage bei der 1. Mannschaft absolvieren und dabei Immonen und Metropolit unterstützen.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Eishockey MEHR