×

Davos verliert zum dritten Mal in Folge

Davos verliert zum dritten Mal in Folge

Nach vier Siegen in Serie gegen Lausanne verlor Davos wieder einmal gegen die Waadtländer. Die Gäste drehten im letzten Drittel innert 56 Sekunden das Spiel.

Südostschweiz
21.01.22 - 22:50 Uhr
Eishockey
Sven Jung nach dem zweiter Treffer von Lausanne.
Sven Jung nach dem zweiter Treffer von Lausanne.
Bild Keystone/Gian Ehrenzeller

Drei Mal in Folge in dieser Saison hat Davos gegen Lausanne bereits gewonnen. Am Freitagabend wollte es nicht für einen Sieg reichen. Die Gäste drehten im letzten Drittel mit einem Doppelschlag innert 56 Sekunden ein 2:3 (23.) in ein 4:3 (44.). Die beiden Tore erzielten Jiri Sekac, der schon zum 1:0 (4.) getroffen hatte, sowie Lukas Frick.

Während der LHC im fünften Spiel in diesem Jahr den vierten Sieg feierte, geht die Baisse des HCD weiter. Der sechstplatzierte Rekordmeister kassierte die siebente Niederlage in den letzten neun Spielen und muss aufpassen, nicht noch die direkte Playoff-Qualifikation zu verspielen. Lausanne weist zwar einen Rückstand von neun Punkten auf die Davoser aus, hat jedoch zwei Partien weniger ausgetragen. Genève-Servette liegt bei gleich vielen Spielen sechs Zähler hinter dem HCD. (so/sda)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR