×

HC Prättigau-Herrschaft mit Kampfsieg

HC Prättigau-Herrschaft mit Kampfsieg

Der HC Prättigau-Herrschaft gewinnt am Mittwoch im Heimspiel gegen Bellinzona nach einem Abnützungskampf. Jann Däscher erlöste das Team dank eines Treffers vier Sekunden vor Schluss ins leere Tor.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Eishockey
Nervenspiel für Trainer Dusan Halloun: Der HC Prättigau-Herrschaft gewinnt gegen Bellinzona knapp. (Symbolbild)
Archiv

von Stephan Weber, HC Prättigau-Herrschaft

Es war ein Abnützungskampf pur, was die beiden Mannschaften am Mittwochabend in der Eishalle Grüsch vorführten und dies auf Augenhöhe.

Im Startdrittel fehlte der Begegnung etwas Salz und Pfeffer, bei beiden Teams war die Vorsicht Trumpf. Daher mag der torlose Spielstand nach 20 Minuten auch nicht sonderlich überraschen.

Hier gehts zu allen Treffern des Spiels:

Im Mittelabschnitt nahm dann die Begegnung richtig Fahrt auf. Zuerst wurde den Gästen ein Treffer infolge Torraum-Offside zurecht nicht gegeben, doch durch diesen Weckruf erwachten die Einheimischen. Mit zwei Treffern durch Curdin Lampert und Valentino Cavelti führte der HCPH plötzlich 2:0. Kurz vor der Pause gelang Bellinzona der Anschlusstreffer und ein «heisses» Schlussdrittel wurde eingeläutet.

Mit Kampf und auch Krampf sowie dem starken Schlussmann Sany Derungs verteidigte die Mannschaft von Dusan Halloun den Vorsprung bis rund zehn Minuten vor Schluss, dann erzielte Pingeon fast aus dem Nichts heraus den dritten Treffer fürs Heimteam und sorgte für eine trügerische Beruhigung. Denn kurz vor Schluss gelang den Gästen noch der 3:2 Anschlusstreffer. Erst mit dem 4:2 ins verlassene Gästetor konnte der HCPH den wichtigen Sieg sichern.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen