×

Frust pur beim Heimkehrer

Frust pur beim Heimkehrer

Der HC Prättigau-Herrschaft ist bei seiner Heimpremiere in der Verlängerung dem EC Wil 3:4 unterlegen. Für Rückkehrer Curdin Lampert verkam sein Tor plus die Wahl zum besten Spieler zur Makulatur.

Johannes
Kaufmann
vor 4 Wochen in
Eishockey

Mit einer grossen Portion Wut im Bauch verliess Curdin Lampert am Samstag nach der soeben gegen den EC Wil mit 3:4 verlorenen ersten 1.-Liga-Meisterschaftspartie 2021/22 des HC Prättigau-Herrschaft vor heimischer Kulisse das Eis in Grüsch. Das kleine Präsent für seine Wahl zum besten Spieler seiner Mannschaft spendete dem Angreifer definitiv keinen Trost. Weshalb dieser tief sitzende Stachel der Enttäuschung? «Wir haben das Spiel über weite Strecken kontrolliert – doch dann wurden wir plötzlich unkonzentriert und vernachlässigten die Defensivarbeit.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen