×

Millionenverlust beim HC Davos

Millionenverlust beim HC Davos

Beim HC Davos klafft nach der letzten Saison ein Loch von mehreren Millionen Franken in der Kasse. Die Bundesbeiträge können den Verlust bei Weitem nicht kompensieren.

Rinaldo
Krättli
vor 4 Wochen in
Eishockey

Was sich letzte Saison schon abgezeichnet hat, lässt sich mittlerweile ziemlich genau beziffern. Die fehlenden Zuschauereinnahmen – praktisch die ganze letzte Saison musste aufgrund der Coronamassnahmen ohne Zuschauer gespielt werden – reissen ein Millionenloch in die Kassen der National-League-Vereine. Beim HC Davos dürfte der Verlust rund 3,8 Millionen Franken betragen, so HCD-Geschäftsführer Marc Gianola. Die genauen Zahlen werden Ende Oktober präsentiert.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen