×

Fribourg und Lugano überzeugen

Fribourg und Lugano überzeugen

Fribourg-Gottéron und der HC Lugano starten mit klaren Siegen in die Champions Hockey League.

Agentur
sda
27.08.21 - 22:40 Uhr
Eishockey
Luganos Daniel Carr zelebriert seinen Treffer zum 4:1
Luganos Daniel Carr zelebriert seinen Treffer zum 4:1
KEYSTONE/Ti-Press/Pablo Gianinazzi

Fribourg gewann sein Auftaktspiel zuhause gegen Ocelari Trinec aus Tschechien 6:2, Lugano setzte sich im Tessin gegen den schwedischen Widersacher Skelleftea 5:1 durch.

Nachdem Fribourg zweimal den Ausgleich hatte hinnehmen müssen, leitete Julien Sprunger den Erfolg mit dem 3:2 in der 22. Minute ein. Nathan Marchon traf doppelt, Chris DiDomenico bereitete drei Tore vor. Das Heimteam kassierte in der ganzen Partie keine Strafe.

In Lugano geriet der Gastgeber zunächst in Rückstand. Bis Spielmitte drehten Mirco Müller, Luca Fazzini und Calvin Thürkauf die Partie. Im Schlussabschnitt trafen auch noch Daniel Carr und Julian Walker.

Für Fribourg und Lugano geht es in der Champions League nach der einjährigen Turnierpause aufgrund des Coronavirus bereits am Samstag weiter. Fribourg empfängt den für Junost Minsk nachgerückten slowakischen Klub Slovan Bratislava, Lugano bekommt es mit Tappara Tampere zu tun.

Die Resultate vom Freitag

Champions League. Vorrunde. 1. Spieltag. Gruppe E: Lugano - Skelleftea (SWE) 5:1 (1:1, 2:0, 2:0). Eisbären Berlin - Tappara Tampere 1:6 (0:0, 0:5, 1:1).

Gruppe F: Fribourg-Gottéron - Ocelari Trinec 6:2 (2:1, 2:1, 2:0). Leksand (SWE) - Slovan Bratislava 5:3 (0:2, 2:1, 3:0).

Kommentieren

Kommentar senden