×

Südtiroler wird Nachwuchstrainer

Südtiroler wird Nachwuchstrainer

Der EHC St. Moritz hat einen Nachwuchstrainer und Projekt-Koordinator für das Nachwuchs-Eishockeyprojekt verpflichtet. Der 38-Jährige kommt aus dem Südtirol.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Eishockey
Alexander Aufderklamm war von 2015 bis 2019 Assistenztrainer der italienischen U15 Nationalmannschaft.
PRESSEBILD

Seit der Saison 2020/2021 arbeiten die verschiedenen Engadiner Eishockey-Vereine beim Nachwuchs enger zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurde nun für die Saison 2021/2022 mit Alexander Aufderklamm ein Nachwuchstrainer und Projekt-Koordinator verpflichtet, wie es in einer Mitteilung heisst.

Aufderklamm sei ein erfahrener Nachwuchstrainer und werde während der Saison 2021/2022 dem gesamten regionalen Nachwuchs zur Verfügung stehen sowie den EHC St. Moritz beim Nachwuchs unterstützen und die Leitung der 1. Mannschaft übernehmen. Der 38-Jährige stammt aus dem Südtirol und ist seit 2017 sportlicher Nachwuchs-Leiter des HC Meran. In der Saison 2020/21 hat er zudem Interim als Headcoach die 1. Mannschaft des HC Meran übernommen, die in der 2. italienischen Liga spielen. Ausserdem war er von 2015 bis 2019 Assistenztrainer der italienischen U15 Nationalmannschaft.

Weiter heisst es, der EHC St. Moritz sei trotz des Neuzuwachses weiterhin auf den Trainerstab rund um Luigi Riva angewiesen. Aufderklamm werde, wenn das Nachwuchsprojekt grössere Formen annehme, nämlich vor allem in diesem Bereich eingesetzt.  

Der Präsident des EHC St. Moritz, Roberto Clavadätscher, ist der Meinung, dass ein Nachwuchstrainer und Koordinator für das Engadiner Nachwuchsprojekt eine wertvolle Investition in die Zukunft ist, wie es weiter heisst.

Kommentieren

Kommentar senden