×

Erst dachte er: «Ich kann das nicht»

Erst dachte er: «Ich kann das nicht»

Seit fast einem halben Jahr sind Geisterspiele in der National League Normalität. Wie gehen die Fans mit der Situation um, nicht ins Stadion gehen zu können? Ein eingefleischter HCD-Anhänger erzählt.

Roman
Michel
vor 4 Wochen in
Eishockey

Am 17. Oktober war Marcel Anesini letztmals im Stadion. 146 Tage. Aber für den Untervazer eine halbe Ewigkeit. Immerhin passte der letzte Eindruck. Dieses 9:2 des HC Davos gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Gleichzeitig das geglückte HCD-Comeback von NHL-Star Joe Thornton. Von diesen Erinnerungen zehrt Anesini. Seit diesem 17. Oktober sind die Stadien in der Schweiz für die Fans geschlossen. Wieder. Geisterspiele sind Alltag. Und der Fan leidet.