×

Von Dinamo Riga zum HC Davos

Von Dinamo Riga zum HC Davos

«Ich wollte die Saison nicht schon Ende Februar beenden. Die Anfrage des HCD kam mir gelegen. Ich zögerte keinen Augenblick», sagt
 Tony Sund. Am Sonntag traf der 25-jährige Finne in Davos ein.

Hansruedi
Camenisch
vor 1 Monat in
Eishockey

Am Mittwochvormittag macht HCD-Defensiv-Coach Waltteri Immonen während des Eistrainings Tony Sund mehrmals in kurzen persönlichen Gesprächen mit dem Davoser Spiel vertraut. Die beiden unterhalten sich in ihrer finnischen Muttersprache. Sund fällt allein schon durch seine 1,91 Meter Körperlänge auf, aber auch mit seinem eleganten Laufstil. Nach der Übungseinheit schwärmt der 25-jährige Verteidiger an der Bande in perfektem Englisch. «Ich wurde von meinem neuen Team ausgezeichnet aufgenommen. Und Davos ist wirklich ein wunderbarer Ort.