×

Kloten verliert gegen «Angstgegner»

Kloten verliert gegen «Angstgegner»

Nach sechs Siegen in Serie verliert Leader Kloten in der Swiss League wieder einmal.

Agentur
sda
vor 3 Monaten in
Eishockey
Diesmal rutschte der Puck nicht für den EHC Kloten
Diesmal rutschte der Puck nicht für den EHC Kloten
KEYSTONE/WALTER BIERI

Die Zürcher Unterländer unterlagen zu Hause dem Drittletzten Biasca Ticino Rockets 2:5. Es war für Kloten die dritte Niederlage im vierten Saisonduell gegen das Farmteam aus dem Tessin, das zuletzt auch Olten (4:1) bezwungen hatte.

In der fünften Minute lag Kloten bereits 0:2 zurück. Der zweite Treffer der Ticino Rockets durch Loic Vedova, der praktisch mit der Schlusssirene auch das 5:2 erzielte, war ein Shorthander. Das 1:0 (4.) und 4:1 (42.) schossen die Gäste in einfacher respektive doppelter Überzahl. Die Torschützen hiessen Dario Rohrbach und Matteo Romanenghi, die in der aktuellen Spielzeit mehrheitlich in der National League für Ambri-Piotta beziehungsweise Lugano zum Einsatz gekommen waren.

Kloten weist somit weiterhin einen Vorsprung von neun Punkten auf Langenthal auf - die Oberaargauer siegten am Freitag gegen Visp 7:4. Elf Zähler hinter dem Leader liegt Ajoie, das die GCK Lions 6:1 abfertigte. Die Jurassier haben fünf Partien weniger ausgetragen wie Kloten und sind nach Verlustpunkten Leader.

Das fünftplatzierte Olten verlor gegen Thurgau trotz einer 2:0-Führung mit 2:4. Es war für die Solothurner die fünfte Niederlage in Serie. Auch das viertklassierte Sierre verliess das Eis als Verlierer - 2:3 nach Verlängerung gegen den Vorletzten EVZ Academy. Das Farmteam des EVZ feierte den vierten Sieg hintereinander, nachdem es zuvor dreimal in Folge im Penaltyschiessen triumphiert hatte.

Kommentieren

Kommentar senden