×

Tausch beim HCD: Lindgren und Hischier gegen Ullström und Nussbaumer

Tausch beim HCD: Lindgren und Hischier gegen Ullström und Nussbaumer

Der HC Davos hat sich mit dem EHC Biel auf einen Spielertausch geeinigt. Perttu Lindgren und Luca Hischier verlassen die Bündner per sofort. Im Gegenzug stossen zwei Bieler zum HCD.

Südostschweiz
vor 1 Woche in
Eishockey
Beim HC Davos kommt es zu einem Spielertausch mit dem EHC Biel.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Bei den beiden National-League-Klubs HC Davos und EHC Biel gibt es Wechsel im Kader der ersten Mannschaften. Mit sofortiger Wirkung wechseln der Finne Perttu Lindgren und Luca Hischier nach Biel, wie der HCD in einer Mitteilung schreibt. Im Gegenzug wechseln der Schwede David Ullström (31) und der 20-jährige Valentin Nussbaumer nach Davos.

Bereits vergangene Woche wurde der Abgang von Lindgren aus Davos kommuniziert. Zusammen mit Hischier wechselt er also per sofort ins Berner Seeland. Hischiers Vertrag in Davos wäre Ende Saison ausgelaufen. «Nachdem die beiden Seiten einander offen kommuniziert haben, dass es zu keiner Vertragsverlängerung kommen wird, bot sich ein Wechsel mit Zukunftsperspektiven an», schreibt der HC Davos.

Für die beiden Abgänge hat der HCD mit dem Tausch bereits Ersatz gefunden. Mit Ullström komme ein divers einsetzbarer Import-Stürmer zum HCD, der die von Lindgren hinterlassene Position vor allem als Center auffüllen werde, schreibt der Bündner Klub weiter. Der gross und kräftig gewachsene Schwede hat in der NHL (50 Partien) und in der KHL (180 Partien) gespielt.

Nach seinem Wechsel aus der KHL nach Biel war Ullström in der vergangenen Saison mit 30 Punkten (10 Tore, 20 Assists) in 28 Spielen einer der produktivsten Söldner auf Schweizer Eis. In dieser Saison konnte er nach einer längeren Verletzungspause bisher nur wenige Partien bestreiten.

Das meint HCD-Sportchef Raeto Raffainer zu den beiden Neuzugängen:

VIDEO HC DAVOS

Stürmertalent Nussbaumer kommt

Etwas weniger Erfahrung bringt Nussbaumer mit. Er gilt laut Mitteilung aber als eines der grössten Schweizer Stürmertalente seiner Generation. 

Der 20-jährige Jurassier hat an drei U20-Weltmeisterschaften (17 Spiele, 11 Punkte) teilgenommen und bislang 63 NL-Partien für Biel bestritten. 2019 sicherten sich die Arizona Coyotes die NHL-Rechte an Nussbaumer. Davos hat Nussbaumer für zwei Jahre bis und mit der Saison 2022/23 an sich gebunden. (rac)

Kommentieren

Kommentar senden