×

Kloten antwortet mit klarem Sieg auf Enttäuschung

Zwei Tage nach der unerwarteten Niederlage gegen die GCK Lions hält sich der EHC Kloten in der Swiss League an Langenthal schadlos. Die Zürcher bezwingen die Oberaargauer 2:1.

Agentur
sda
Sonntag, 11. Oktober 2020, 20:59 Uhr Eishockey
In Kloten lief es am Sonntag wieder rund
In Kloten lief es am Sonntag wieder rund
KEYSTONE/WALTER BIERI

Kloten wahrte in der Tabelle die 2. Position hinter dem überraschenden Leader Thurgau. Fünf verschiedene Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Juraj Simek in der 54. Minute. Stefan Rüegsegger hatte früh im zweiten Drittel für Langenthal zeitweilig ausgeglichen.

Für die GCK Lions ging es nach dem Coup gegen Kloten in die entgegengesetzte Richtung. Sie unterlagen daheim Ajoie 0:5. Nach zwei Dritteln war das Spiel mit dem Stand von 0:2 noch offen. Auch für die Pruntruter trafen fünf verschiedene Schützen.

Der EHC Olten fährt zu Saisonbeginn auf einer Achterbahn. Nach den Niederlagen in Kloten und daheim gegen Ajoie kehrten die Solothurner mit einem 5:2 bei den Ticino Rockets zum Erfolg zurück. Jewgeni Schirjajew traf zum 1:0 und zum 3:1.

Der HC Thurgau verteidigte die Führung mit einem 5:3 beim noch sieglosen Winterthur. Joel Scheidegger und - mit einem Empty-Netter - Janik Loosli stellten den Erfolg mit zwei Toren in den letzten drei Minuten sicher. Die bislang einzigen Punktverluste erlitten die Thurgauer bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung in La Chaux-de-Fonds.

Die Resultate vom Sonntag: GCK Lions - Ajoie 0:5 (0:1, 0:1, 0:3). Kloten - Langenthal 5:1 (1:0, 1:1, 3:0). Biasca Ticino Rockets - Olten 2:5 (0:1, 1:2, 1:2). Winterthur - Thurgau 3:5 (0:1, 3:2, 0:2). Visp - La Chaux-de-Fonds 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 1:0) n.V. EVZ Academy - Sierre 1:4 (1:2, 0:1, 0:1).

Rangliste: 1. Thurgau 4/10 (13:8). 2. Kloten 4/9 (15:5). 3. Sierre 4/9 (14:12). 4. Ajoie 3/8 (17:8). 5. Visp 4/8 (17:10). 6. La Chaux-de-Fonds 4/7 (15:12). 7. Olten 4/5 (14:15). 8. GCK Lions 4/4 (7:14). 9. Langenthal 3/3 (8:9). 10. Biasca Ticino Rockets 4/3 (11:17). 11. Winterthur 4/2 (13:22). 12. EVZ Academy 4/1 (5:17).

Kommentar schreiben

Kommentar senden