×

HCD-Spieler Baumgartner gedraftet

In den sieben Runden des NHL-Drafts bis zur Nacht auf Donnerstag Schweizer Zeit legen sich die 31 Klubs auf insgesamt 217 Spieler fest. Unter ihnen ist zwar kein Schweizer, aber ein Spieler, der für den HC Davos auf dem Eis steht.

Südostschweiz
Donnerstag, 08. Oktober 2020, 08:38 Uhr Eishockey
Center Benjamin Baumgartner vom HC Davos, Österreicher, ist der einzige aus der Schweizer Meisterschaft gedraftete Spieler.
Center Benjamin Baumgartner vom HC Davos, Österreicher, ist der einzige aus der Schweizer Meisterschaft gedraftete Spieler.
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Benjamin Baumgartner, österreichischer Center des HC Davos, wurde als Nummer 161 von den New Jersey Devils berücksichtigt. Der 20-Jährige produzierte in der vergangenen Saison in 37 National-League-Spielen für den HCD sieben Tore und 20 Assists.

Baumgartner schielt schon länger Richtung Nordamerika. «Die NHL ist nicht mein Traum, sondern mein Ziel», sagte der Österreicher kürzlich in einem Interview gegenüber der «Südostschweiz». Für die Draft-Nacht waren seine Eltern extra aus Zell am See nach Davos gereist, um den Event gemeinsam mit ihrem Sohn am Fernsehen zu verfolgen. Ob Baumgartner den HCD schon diese Saison verlässt, ist unklar – auch weil die neue NHL-Saison erst im Januar starten dürfte. Der Stürmer besitzt in Davos noch einen Vertrag bis im kommenden Sommer, Sportchef Raeto Raffainer liess jedoch durchblicken, dass man Baumgartner bei einem Wechselwunsch nach Übersee keine Steine in den Weg legen würde.

Baumgartner ist der einzige aus den National-League-Mannschaften gezogene Spieler.

Dass es kein Schweizer unter die Drafts der Runden 1 bis 7 brachte, war zuletzt in den Jahren 2005 und 2009 der Fall. 2019 wurde als einziger Schweizer Valentin Nussbaumer von den Arizona Coyotes gezogen - ein Jahr, nachdem die Schweiz mit Nico Hischier die Nummer 1 gestellt hatte. (so/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden