×

HC Prättigau sagt wegen Corona-Fall Spiele ab

Die nächsten zwei 1.-Liga-Spiele des HC Prättigau-Herrschaft sind abgesagt worden. Der Grund: Ein Spieler der 1. Mannschaft wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Südostschweiz
Dienstag, 06. Oktober 2020, 14:57 Uhr Eishockey
Der HC Prättigau hat die kommenden zwei Spiele absagen müssen.
SYMBOLBILD OLIVIA AEBLI-ITEM

Am kommenden Samstag hätte der HC Prättigau-Herrschaft in der 1. Liga gegen die Argovia Stars antreten sollen. Am Mittwoch, 14. Oktober, hätte das Auswärtsspiel gegen Herisau folgen sollen. Beide Spiele wurden nun abgesagt. Wie die Verantwortlichen des Vereins mitteilen, ist ein Spieler des HC Prättigau positiv auf COVID-19 getestet worden.

«In Absprache mit dem Bündner Gesundheitsamt hat sich der Spieler umgehend in häusliche Isolation begeben», heisst es in der Mitteilung. Ein lückenloses Contact-Tracing habe durchgeführt werden können und insgesamt seien sechs Spieler durch das Gesundheitsamt vorsorglich in Quarantäne gesetzt worden. Bei den betroffenen Spielern handelt sich um Garderoben-Nachbarn und enge Vertraute des positiv getesteten Spielers. Alle anderen Spieler, Betreuer und Trainer seien nicht gefährdet.

Weitere Mannschaften des HC Prättigau-Herrschaft sind nicht betroffen, wie es weiter heisst. Und: Die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit seien strikt eingehalten worden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden