×

Der Spengler Cup ist abgesagt

Nun ist es fix: Der Spengler Cup 2020 fällt dem Coronavirus zum Opfer. Am Dienstagmorgen hat der Verwaltungsrat des HC Davos entschieden, das Traditionsturnier in diesem Jahr definitiv nicht durchzuführen.

Südostschweiz
Dienstag, 29. September 2020, 12:00 Uhr Eishockey
Erstmals seit 1956 wird in Davos kein Spengler Cup ausgetragen.
KEYSTONE

Der Spengler Cup findet heuer nicht statt. Dies hat der sechsköpfige Verwaltungsrat des HC Davos rund um Präsident Gaudenz Domenig am Dienstagvormittag beschlossen. HCD-Geschäftsführer und Spengler-Cup-Chef Marc Gianola bestätigte den Entscheid unmittelbar nach Abschluss der Sitzung gegenüber der «Südostschweiz»-Sportredaktion.

Dass auch das Traditionsturnier in der Altjahreswoche, das 1923 in Davos als völkerverbindendes Kräftemessen ins Leben gerufen worden war, dem Coronavirus zum Opfer fällt, hatte sich zuletzt abgezeichnet. Das Organisationskomitee wog ab, diskutierte in den eigenen Reihen und mit externen Experten, dem Spengler-Cup-Beirat, dem Verwaltungsrat des HC Davos und den Partnern über Unsicherheiten und die Risiken, welche die durch das Coronavirus ausgelöste besondere Situation mit sich bringt. Es galt, einen Entscheid zu fällen, der gesellschaftlich, sportlich und wirtschaftlich der Reputation des Turniers Rechnung trägt. Schliesslich mussten die Verantwortlichen einsehen, dass zu viele Argumente gegen eine Durchführung im kommenden Dezember sprechen.

OK-Chef Marc Gianola erklärt die Absage

01:45 Minuten aus TV Südostschweiz vom 29.09.2020.

Die Planung des Teilnehmerfeldes und die generelle Unsicherheit bereiten dem Organisationskomitee mit Präsident Marc Gianola die grössten Probleme, die ein Turnier 2020 praktisch verunmöglichen. Die An- respektive Rückreise der Teams aus Finnland, Russland, Tschechien und Kanada ist zurzeit nicht oder nur unter Einhaltung von Quarantäne-Massnahmen möglich. Auch sei es unter den aktuell geltenden Bedingungen schlicht nicht möglich, ein Eishockeyfest zu feiern, wie es für den Spengler Cup ebenso typisch wie wichtig sei, erklärt Gianola. In der Altjahreswoche finden im Rahmen des Spengler Cups jährlich rund 100'000 Fans den Weg nach Davos.

Millionenschaden

Es ist erst die fünfte Absage in der mittlerweile 98-jährigen Geschichte des Spengler Cups. 1939 und 1940 hatte der zweite Weltkrieg die Durchführung des Eishockeyfests verhindert. Auch 1949 und 1956 fand das Turnier nicht statt. Nun macht die Pandemielage den Davoser Spengler-Cup-Plänen einen Strich durch die Rechnung. Die Durchführung des ältesten Klubturniers der Welt hatte dem HCD in den vergangenen Jahren jeweils rund zweieinhalb Millionen Franken in die Klubkasse gespült.

Auch die meisten anderen internationalen Eishockey-Turniere können dieses Jahr nicht stattfinden. Mit Ausnahme der U20-WM in Kanada sind seitens internationalem Eishockeyverband IIHF bereits sämtliche Turniere abgesagt worden. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden