×

Davoser U17-Team unter Quarantäne

Davoser U17-Team unter Quarantäne

Nach einem Zusammenzug mit dem U17-Nationalteam ist ein Spieler aus dem HCD-Nachwuchs positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bis auf weiteres ist das ganze Team sowie die Staffmitglieder unter Quarantäne.

Südostschweiz
vor 5 Monate in
Eishockey
Das U17-Team des HC Davos muss in die Quarantäne.
KEYSTONE

Im Anschluss an ein Trainingscamp mit einem Testspiel gegen Tschechien sind mehrere Spieler des Schweizer U17-Nationalteams positiv auf das Coronavirus getestet worden. Unter ihnen befindet sich auch ein Spieler des HC Davos, wie der Klub am Montag bekannt gab.

Der HCD-Spieler zeige zwar keine Symptome, er wurde indes getestet, nachdem bekannt geworden war, dass 16 Spieler des tschechischen Nachwuchsteams positiv auf Covid-19 getestet worden waren. Die drei HCD-Spieler, die beim U17-Nationalteam dabei waren, rückten anschliessend an das Testspiel ins HCD-Trainingslager ein. Dies geschah noch bevor sich die Davoser hatten testen lassen können.

Als Konsequenz des einen positiven Tests des HCD-Spielers ist nun das gesamte Davoser U17-Team inklusive Staff bis auf weiteres unter Quarantäne gesetzt worden. Der HCD warte nun die weiteren Anweisungen des Kantons ab, wie es in der Klubmitteilung heisst. (krt)

Kommentieren

Kommentar senden