×

Champions Hockey League ab 2023/24 mit nur noch 24 Teams

Ab der Saison 2023/24 nehmen nur noch 24 Teams an der Champions Hockey League teil.

Agentur
sda
Dienstag, 09. Juni 2020, 17:47 Uhr Eishockey
Die Champions Hockey League bleibt bis 2028 bestehen und wird auf 2023/24 hin verkleinert
Die Champions Hockey League bleibt bis 2028 bestehen und wird auf 2023/24 hin verkleinert
KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Die Champions Hockey League (CHL) bleibt über das Ende des aktuellen Vertrages mit Vermarkter Infront (bis 2023) bestehen. Die beiden Parteien verlängerten ihre Zusammenarbeit um fünf Jahre bis 2028. Ausserdem soll der Wettbewerb ab der Saison 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern ausgetragen werden.

Die Reduktion der Teams führe zu «höherer Qualität und mehr Exklusivität», sagte CHL-Präsident Peter Zahner nach der Generalversammlung vom Dienstag. «Damit wird auch die finanzielle Kompensation für die teilnehmenden Teams grösser», so der Geschäftsführer der ZSC Lions.

Bereits vor vier Jahren war die Champions Hockey League verkleinert worden - damals von 48 auf 32 Teams. In welchem Modus ab 2023/24 gespielt wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings sollen insgesamt mindestens zwölf europäische Ligen vertreten sein und kein Land soll mehr als vier Teilnehmer stellen können.

In der kommenden Saison, welche aufgrund der Corona-Pandemie ohne Gruppenspiele und sogleich mit den 1/16-Finals beginnt, nehmen wie zuletzt fünf Klubs aus der Schweizer National League an der Champions Hockey League teil.

Kommentar schreiben

Kommentar senden