×

Collenberg hört auf – diesmal wohl definitiv

Der Bündner Eishockeyspieler Franco Collenberg hat seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt gegeben. Der Verteidiger hängt die Schlittschuhe nach 870 Profispielen an den Nagel.

Südostschweiz
Mittwoch, 11. März 2020, 10:10 Uhr Eishockey
Franco Collenberg 2017 im Trikot seines letzten National-League-Klubs HC Ambri-Piotta.
KEYSTONE

Der Bündner Eishockeyspieler Franco Collenberg hat seine Profikarriere beendet. Dies gab sein letzter Klub, der HC Thurgau, in einer Medienmitteilung bekannt. Für den Swiss Ligisten stand der mittlerweile 34-jährige Verteidiger in den vergangenen beiden Saisons in 103 Spielen im Einsatz.

Insgesamt bestritt Collenberg in 17 Jahren als Eishockey-Profi 870 Partien in den höchsten beiden Schweizer Ligen. Nach seinem Debüt in der National Leauge 2003/04 beim HC Davos waren der EHC Chur, der EHC Basel, der EHC Olten, Fribourg-Gottéron, der SC Bern, die SCRJ Lakers, der SC Langenthal, der EHC Kloten, der HC Ambri-Piotta, die Ticino Rockets und zuletzt der HC Thurgau die Stationen des Untervazers.

Rücktritt vom Rücktritt

Erstmals war Collenberg nach der Saison 2013/14 bei den SCRJ Lakers zurückgetreten. Während der Sommerpause entschied er sich aber wieder um und unterschrieb einen Vertrag bei Swiss Ligist Langenthal. Es folgten sechs weitere Jahre im professionellen Eishockey – unter anderem in der National League bei Kloten und Ambri-Piotta.

Collenberg wird dem Eishockey erhalten bleiben. Wie der HC Thurgau mitteilte, tritt der Bündner nun eine Stelle bei der Ochsner Hockey Academy an. Er wird dort für «Academy Camps, Trainings und Events» verantwortlich sein. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden