×

Paterlini nicht mehr U20-Nationaltrainer

Die Zusammenarbeit zwischen Swiss Ice Hockey und dem bisherigen U20-Nationaltrainer Thierry Paterlini wird nach nur einer Saison nicht verlängert.

Agentur
sda
Donnerstag, 20. Februar 2020, 10:39 Uhr Eishockey
Trainer Thierry Paterlini gibt Ende Saison die U20-Nationalmannschaft ab
Trainer Thierry Paterlini gibt Ende Saison die U20-Nationalmannschaft ab
KEYSTONE/DOMINIK BAUR

Paterlini hatte die Auswahl im Sommer 2019 von Christian Wohlwend übernommen. Er erreichte mit dem Team Anfang Jahr an der U20-WM in Tschechien den respektablen 5. Platz. Der Nachfolger ist noch nicht bestimmt.

Der frühere Nationalstürmer Paterlini war seit 2013 in verschiedenen Funktionen als Coach für die Nationalmannschaften von Swiss Ice Hockey tätig. Ab 2016 betreute er als Headcoach die U18, mit der er an vier Weltmeisterschaften erfolgreich den Klassenerhalt realisierte. Zudem gehörte er 2015 und 2017 an der A-WM zum Coaching-Staff des Schweizer Nationalteams.

Der 44-jährige Paterlini verfügt über eine enorme Erfahrung als Spieler; er nahm an zwei Olympischen Spielen und acht A-Weltmeisterschaften teil. Zwischen 2000 und 2004 stürmte Paterlini für den HC Davos, 2002 wurde er mit den Bündnern Schweizer Meister.

Kommentar schreiben

Kommentar senden