×

Saisonende für Chur, Arosa mit dem Rücken zur Wand

Die Bündner MySports-Ligisten verlieren die jeweils dritten Spiele der Playoff-Viertelfinals in der MySports League. Für den EHC Chur bedeutet das das Saisonende, Arosa kann am Donnerstag zuhause die Belle gegen Basel erkämpfen.

Südostschweiz
Mittwoch, 12. Februar 2020, 05:53 Uhr Eishockey

Die Saison des EHC Chur endet in der MySports League abrupt und früher, als man sich das vorgestellt hatte. Nach der dritten Niederlage gegen den SC Lyss in Folge (1:3 im heimischen Thomas Domenig Stadion) scheiden die Churer glatt mit 0:3 in der Viertelfinal-Serie gegen die Berner aus. Nach der zuvor starken Qualifikation, die auf dem vierten Rang beendet wurde und für die ersten Playoff-Serie das Heimrecht brachte, durfte man in Chur durchaus von den Halbfinals träumen. Dass es gegen Lyss allerdings nicht einfach werden würde, war aufgrund deren Leistungen der vergangenen Wochen klar. Aus den letzten zehn Quali-Spielen resultierten neun Siege nach regulärer Spielzeit und einer nach Verlängerung.

Was der einzige Churer Torschütze des Abends, Simon Scherrer sowie Trainer Tomas Tamfal nach dem Ausschieden zu sagen hatten, seht Ihr in den Videos unten:

In der einzigen noch nicht entschiedenen Viertelfinal-Serie der MySports League zwischen dem EHC Arosa und dem EHC Basel hat im dritten Spiel zum ersten Mal das Heimteam gewonnen. 2:1 nach Verlängerung lautete das Schlussresultat für den EHC Basel, der damit in der Serie 2:1 in Front liegt. Dabei erwischten die Bündner den besseren Start: bereits in der 2. Spielminute ging Arosa in Führung. Im Mitteldrittel war es dann das Heimteam, das einen Blitzstart hinlegte und nach 41 gespielten Sekunden ausglicht. Dabei blieb es bis in die 3. Minute der Verlängerung als das entscheidende Tor durch die Basler fiel. Die Chance, die Serie zuhause wieder auszugleichen, bietet sich den Schanfiggern bereits morgen Donnerstag. (fio)

Die Highlights der Partie Basel-Arosa seht Ihr im Video unten:

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Wäre es nicht möglich, bei sportlichen Berichterstattungen am Schluss den aktuellen Stand der jeweiligen Liga / Turnierstand / Wettkampfliste aufzuzeigen. Es gibt ja auch bündner Leser, die sich für den Stand der gesamten Liga und ausserkantonalen Sportlern interessiert!!!

Urs Nüesch

Grüezi Herr Nüesch

In diesem Fall hat sich unser Redaktor Oliver Fischer dazu entschieden, keine Resultate/Tabelle bzw. keinen Verweis auf die Resultate/Tabelle in den Artikel zu nehmen. 
Gegebenerweise liegt der Fokus unserer Berichterstattung auf den Bündner Akteuren. Chur ist nun ausgeschieden und in der Serie des EHC Arosa steht es 1:2. Die tabellearische Situation stellt sich realitiv banal dar, weshalb ich Herrn Fischers Entscheid, die Darstellung von Tabellen in diesem Artikel aussen vor zu lassen, gut nachvollziehen kann.

Zur Übersicht der aktuellen MSL-Resultate gelangen Sie hier: https://www.sihf.ch/de/game-center/mysports-league/#/bestof//asc/page/0/

Vielen Dank dass Sie uns lesen und freundliche Grüsse, Tobias Kreis, Redaktor Sport Online