×

Arosa gewinnt Spiel 1 nach Haueter und ist den Playoffs nah

Der EHC Arosa hat nach dem sofortigen Rücktritt von Trainer Marc Haueter eine starke Reaktion gezeigt. Am Dienstagabend siegten die Schanfigger auswärts gegen den Tabellendritten EHC Basel mit 3:1.

Südostschweiz
Mittwoch, 22. Januar 2020, 08:54 Uhr Eishockey

Überraschend wurde am Dienstag bekannt, dass Marc Haueter sein Traineramt beim Bündner MSL-Klub EHC Arosa per sofort niederlegt. Noch am selben Abend stand für die Schanfigger das Auswärtsspiel beim EHC Basel auf dem Programm. Dieses gewannen die Bündner mit 3:1.

Das von Assistenztrainer Goran Manojlovic gecoachte Team entschied die Partie in den letzten Spielminuten zu seinen Gunsten. Curdin Lampert war es, der in der 56. Minute das Game-Winning-Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte. Nando Jeyabalan war 48 Sekunden vor Spielende mit einem Treffer ins leere Tor für das 3:1-Endresultat besorgt.

Die Aroser freuen sich über den starken Auftritt in Basel

Playoffs in Griffnähe

Nach dem dritten Sieg aus den vergangenen vier Partien steht Aufsteiger Arosa in der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) unmittelbar vor der Qualifikation für die Playoffs. Mit 44 Punkten liegen die Bündner drei Spiele vor Schluss sechs Punkte vor dem um den Trennstrich versammelten Trio Lyss/Wiki-Münsingen/Seewen. Diese Teams haben indes alle noch eine Partie weniger absolviert. Dennoch dürfte ein weiterer Sieg den Schanfiggern aller Voraussicht nach für die sichere Qualifikation für die Playoffs der besten acht Teams reichen. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden