×

Chur und Arosa im Gleichschritt Richtung Playoffs

Der EHC Chur und der EHC Arosa haben am Wochenende wichtige Siege im Kampf um die Playoff-Qualifikation gefeiert. Vier Runden vor Schluss stehen beide Bündner MSL-Klubs in der Tabelle gut da.

Südostschweiz
Montag, 20. Januar 2020, 09:03 Uhr Eishockey
Sowohl Chur als auch Arosa stellen die Weichen Richtung Playoffs.
ARCHIV

Niederlage, Sieg, Niederlage, Sieg – so lauten die Resultate sowohl vom EHC Chur wie auch vom EHC Arosa aus den vier jüngsten Partien der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL). Die beiden Bündner MSL-Klubs befinden sich damit seit dem Derbysieg des EHC Chur (4:0) zum Jahresauftakt in Arosa im Gleichschritt – und auf Kurs Richtung Playoffs. Denn die Churer bezwangen am Samstag den EHC Bülach zu Hause mit 5:2, der EHC Arosa siegte gegen den EHC Basel mit 6:5.

Ein Trio mit 38 Punkten lauert

Gerade dem EHC Arosa gelang mit dem Sieg gegen den drittplatzierten EHC Basel ein kleiner Coup. «Meiner Meinung nach war es ein sehr gutes Spiel von uns», sagte Trainer Marc Haueter gegenüber der Zeitung «Südostschweiz» zum Sieg, der dem Aufsteiger aus dem Schanfigg im Kampf um die Playoff-Qualifikation drei Punkte Vorsprung auf den Trennstrich verschaffte.

Sogar vier Punkte Vorsprung auf das Trio Lyss/Wiki-Münsingen/Seewen mit je 38 Zählern hat der EHC Chur mit nunmehr 42 Punkten. Vier Runden vor dem Ende der Qualifikation deutet für das Team von Trainer Tomas Tamfal ebenfalls alles auf eine Playoff-Qualifikation hin. Dies, nachdem die Bündner Hauptstädter vergangene Saison an dieser Aufgabe noch sang- und klanglos gescheitert waren.

Weiter geht es für die beiden Bündner MSL-Klubs noch diese Woche. Der EHC Arosa tritt schon am Dienstag erneut gegen den EHC Basel an – dieses Mal auswärts. Der EHC Chur trifft am Mittwoch ebenfalls auswärts auf den EHC Bülach. (krt)

So eng ist das Rennen um die Playoff-Plätze

Fischer und Sablatnig bleiben beim EHC Chur
Am Montagmorgen hat der EHC Chur die Vertragsverlängerungen mit den Spielern Ron Fischer und Yanick Sablatinig bekannt gegeben. Beide unterschrieben beim Stadtklub einen Vertrag für nachste Saison. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden