×

Chur und Arosa nehmen Kurs auf die Playoffs

Nachdem es zuletzt Niederlagen abgesetzt hatte, sind der EHC Chur (4:1 gegen Düdingen) und der EHC Arosa (3:1 gegen Thun) in der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) auf die Siegerstrasse zurückgekehrt.

Südostschweiz
Montag, 13. Januar 2020, 09:25 Uhr Eishockey

HC Düdingen Bulls – EHC Chur 1:4

Der EHC Chur hat einen grossen Schritt in Richtung Playoff-Qualifikation gemacht. Gegen den direkten Konkurrenten HC Düdingen Bulls setzte sich das Team von Trainer Tomas Tamfal am Samstag mit 4:1 durch. Damit distanzierten die auf Platz 5 vorgerückten Churer die Bulls auf sieben Zähler. Der Vorsprung auf den Tabellenstrich der MSL (dritthöchste nationale Spielklasse) beträgt nun sechs Punkte – dies bei noch sechs verbleibenden Spielen in der Qualifikation.

Beim 4:1-Sieg gegen die Freiburger entschieden die Bündner Hauptstädter das Spiel im Mittelabschnitt, in dem sie innerhalb von fünfeinhalb Minuten von 1:0 auf 4:0 davonzogen. Von diesem Nackenschlag erholten sich die Düdinger im Anschluss nicht mehr.

EHC Thun – EHC Arosa 1:3

Enger ging es für den EHC Arosa im Berner Oberland zu. Erst mit dem «Empty-Netter» durch Luca Infanger in der 60. Spielminute sicherten sich die Schanfigger gegen den EHC Thun die wichtigen drei Punkte im Direktduell im Kampf um die Playoff-Plätze. Auf den frühen Aroser Führungstreffer durch Yannick Bruderer (3. Minute) konnten die Thuner zunächst noch mit dem Ausgleichstreffer reagieren (5.). Dem «Game-Winning-Goal» zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Kim Lindemann in der 28. Minute hatten die Thuner dann nichts mehr entgegenzusetzen.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ist damit auch der EHC Arosa zurück in der Erfolgsspur. Die auf Rang 7 liegenden Schanfigger haben ihren Vorsprung auf den Trennstrich auf fünf Zähler ausgebaut. Kann das Team von Trainer Marc Haueter diese Form in den verbleibenden sechs Partien konservieren, darf es bereits in der ersten Saison nach dem Aufstieg mit den Playoffs planen. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden