×

Der HCD auf Punktejagd

Auf den missglückten Spengler Cup reagiert Davos mit einer starken Phase. Im neuen Jahr punkten die Bündner in jedem Spiel, im ersten von zwei Duellen am Wochenende gegen Lugano siegt der HCD 5:1.

Agentur
sda
Samstag, 11. Januar 2020, 22:18 Uhr Eishockey
Cheftrainer Serge Pelletier muss mit dem HC Lugano weiterhin hart um die Playoff-Teilnahme kämpfen
Cheftrainer Serge Pelletier muss mit dem HC Lugano weiterhin hart um die Playoff-Teilnahme kämpfen
KEYSTONE/PK

In einem zerfahrenen Spiel mit vielen Strafen legte Davos die Basis zum vierten Sieg im neuen Jahr zu Beginn des Mitteldrittels, als Andres Ambühl und Fabrice Herzog mit zwei Toren innerhalb von vier Minuten ihr Team 3:1 in Führung schossen. Die Entscheidung gelang Tino Kessler, der in der 54. Minute mit seinem ersten Saisontor den vierten HCD-Treffer an diesem Abend erzielte.

Lugano hatte zuletzt zwei wichtige Partien gegen direkte Konkurrenten um den Einzug in die Playoffs gewonnen (4:2 gegen Fribourg und 5:2 in Bern). Gegen Davos verloren die Tessiner auch die vierte Begegnung in dieser Saison. Und offensiv kamen sie im Vergleich zu den Spielen gegen Fribourg und Bern überhaupt nicht auf Touren. Den einzigen Treffer erzielte Lugano in doppelter Überzahl zum zwischenzeitlichen 1:1 (17.).

Am Sonntag hat Lugano vor dem eigenen Publikum die Gelegenheit zur Revanche.

Telegramm

Davos - Lugano 5:1 (1:1, 2:0, 2:0)

4909 Zuschauer. - SR Lemelin/Dipietro, Kaderli/Progin. - Tore: 5. Hischier (Lindgren) 1:0. 17. Klasen (McIntyre, Postma/Ausschlüsse Du Bois, Herzog) 1:1. 21. (20:34) Ambühl (Jung, Du Bois/Ausschlüsse Nygren; Klasen) 2:1. 25. Herzog (Ambühl, Nygren) 3:1. 54. Kessler (Jung, Marc Aeschlimann) 4:1. 57. Palushaj (Nygren, Corvi/Ausschluss Lammer) 5:1. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Davos, 8mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Lindgren; Klasen.

Davos: Sandro Aeschlimann; Du Bois, Jung; Nygren, Guerra; Kienzle, Stoop; Buchli; Herzog, Corvi, Ambühl; Marc Wieser, Lindgren, Hischier; Palushaj, Baumgartner, Tedenby; Kessler, Marc Aeschlimann, Egli; Frehner.

Lugano: Zurkirchen; Chiesa, Riva; Postma, Wellinger; Loeffel, Jecker; Ronchetti; Klasen, McIntyre, Bertaggia; Bürgler, Lajunen, Suri; Fazzini, Sannitz, Lammer; Walker, Romanenghi, Zangger; Haussener.

Bemerkungen: Davos ohne Rantakari (überzähliger Ausländer), Dino Wieser, Paschoud und Bader, Lugano ohne Jörg, Morini, Vauclair (alle verletzt) und Chorney (überzähliger Ausländer).

Kommentar schreiben

Kommentar senden