×

Van Pottelberghe wechselt zu Biel, Aeschlimann verlängert

Der HC Davos hat die Planungen auf der Torhüter-Position weiter vorangetrieben. Während Joren van Pottelberghe für die nächste Saison einen Vertrag beim EHC Biel unterschrieben hat, hat Sandro Aeschlimann beim HCD vorzeitig bis im Sommer 2023 verlängert.

Südostschweiz
Mittwoch, 08. Januar 2020, 15:29 Uhr Eishockey

Nun ist es amtlich: Joren van Pottelberghe verlässt den HC Davos Ende Saison definitiv. Wie die Verantwortlichen am Mittwoch in einer Medienmitteilung bekannt gaben, habe man sich mit dem 22-Jährigen darauf geeinigt, den Vertrag per Ende der laufenden Saison aufzulösen. Zeitgleich verkündete der EHC Biel, dass sich der schweizerisch-belgische Doppelbürger dann für mindestens zwei Jahre ihrem Klub anschliessen wird.

Derweil hat der HC Davos den Vertrag mit Goalie Sandro Aeschlimann vorzeitig bis Ende der Saison 2022/23 verlängert. Der 24-jährige Torhüter, der im Sommer vom EV Zug nach Davos gewechselt war, habe in der bisherigen Saison «alle Erwartungen erfüllt», wie es im Schreiben des Rekordmeisters heisst. Im bisherigen Saisonverlauf weist Aeschlimann eine Fangquote von 91,3 Prozent auf.

Bereits im Dezember hatte der HCD mit Robert Mayer von Genève-Servette ab nächster Saison einen zweiten Nummer-1-Goalie bis 2024 an sich gebunden. «Nun hat der HCD Gewissheit, wie er die nächsten Jahre auf der Torhüterposition aufgestellt ist», lässt sich Sportchef Raeto Raffainer im Schreiben an die Medien zitieren. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden