×

Prättigau verliert nach schwachem Start

Eine knappe Viertelstunde reichte Leader Frauenfeld für den Sieg gegen Prättigau-Herrschaft.

Südostschweiz
Montag, 06. Januar 2020, 06:13 Uhr Eishockey

Frauenfeld - Prättigau-Herrschaft 5:1

Nach dem Sieg vor dem Jahreswechsel bei Reinach verliert der HC Prättigau-Herrschaft zu Beginn des neuen Jahres bei Leader Frauenfeld mit 1:5 (1:4, 0:1, 0:0). Konnten die Gastgeber vor 356 Zuschauern die erste Strafe in der zweiten Spielminute zur Führung ausnützen, so glich Gianni Hertner nach knapp vier Minuten zum 1:1 aus. Doch die Entscheidung fiel in der ersten Viertelstunde. Frauenfeld erzielte drei Treffer innert knapp fünf Spielminuten, was Prättigau-Trainer Dusan Halloun zum Torhüterwechsel brachte: Sany Derungs ersetzte Sven Salis nach 12:38 Minuten. Derungs hielt seinen Kasten bis zur 28. Minute sauber. Und auch nach dem 5:1 fielen keine Tore mehr.

Frauenfeld gewann zum zehnten Mal in Serie, während Prättigau aus den vergangenen zehn Spielen lediglich die Partie gegen Reinach für sich entscheiden konnte und weiter auf dem zweitletzten Tabellenplatz liegt. Dies mit sieben Punkten Rückstand auf Reinach und sieben Punkten Vorsprung auf Luzern (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden