×

Willkommen zurück in der Meisterschaft, HC Davos

Zwei Tage ist das neue Jahr erst jung. Und beim HC Davos ist nach dem Spengler Cup wieder der Alltag eingekehrt. Der Fokus liegt wieder auf der Meisterschaft und damit auf der Partie gegen die SCRJ Lakers.

Südostschweiz
Donnerstag, 02. Januar 2020, 04:30 Uhr Eishockey
Rapperswil-Jonas Martin Ness (links) gegen den Davoser Fabrice Herzog.
KEYSTONE

Nach dem zehntätigen Unterbruch geht die Meisterschaft für die Teams der National League am Donnerstag weiter. Eine der fünf Partien lautet um 19.45 Uhr Davos gegen Rapperswil-Jona.

Vorbei ist der Poker des HC Davos am Spengler Cup. Mit einer Light-Mannschaft wollte der Staff den Gruppensieg erreichen um anschliessend in Bestbesetzung den Titel anzupeilen. Der Rest der Geschichte ist bekannt: Davos verlor gegen das Team Canada mit 1:5 und damit alle drei Spiele und schied erstmals seit der Einführung des aktuellen Turnier-Modus im Jahre 2010 bereits in den Viertelfinals aus.

In der Meisterschaft gastieren nun die Tabellenletzten SCRJ Lakers in Davos: Die ersten beiden Begegnungen im November gewann Davos mit 4:3 und mit 5:4 nach Verlängerung. Das dritte Duell anlässlich des Halbfinals um den Schweizer Cup kurz vor Weihnachten gewann Davos mit 4:1.

Eine spezielle Partie dürfe es für die St. Galler Spieler Casey Wellman und Danny Kristo werden. Die beiden trugen während des Spengler Cups als Verstärkungsspieler das Trikot des HC Davos. Und auch Kevin Clark kehrt zurück ins Landwassertal – allerdings mit besseren Erinnerungen, gewann er doch mit dem Team Canada den Spengler Cup.

Bei Davos könnte Topskorer Perttu Lindgren nach seiner Verletzung ins Line-Up zurückkehren. Bis am 12. Januar bestreitet Davos sechs Meisterschaftsspiele innert zehn Tagen. (phw)

Kommentar schreiben

Kommentar senden