×

Arno Del Curto steht wieder auf dem Eis

Die HCD-Trainerikone Arno Del Curto steigt wieder ins Eishockey-Geschäft ein. Er unterstützt den HC La Chaux-de-Fonds in der Swiss-League.

Südostschweiz
Donnerstag, 19. Dezember 2019, 15:00 Uhr Neuer Klub
HCD Eishockey Davos
Vom HC Davos zu den ZSC Lions zum HC La Chaux-de-Fonds. Die Reise von Del Curto ist noch nicht zu Ende.
ARCHIV

Vergangene Saison hat Arno Del Curto nach seinem Rücktritt beim HC Davos mit den ZSC Lions gearbeitet. Im Frühling erhielt der 63-jährige jedoch nach kurzer Zeit als Cheftrainer keinen neuen Vertrag. Grund war der ausbleibende sportliche Erfolg, denn die Zürcher verpassten die Playoffs. Seither wollte er mit dem Kapitel Eishockey abschliessen, weshalb es um seine Person ruhiger geworden ist.

Jetzt wurde bekannt, dass Arno Del Curto beim Swiss-League-Verein La Chaux-de-Fonds unter die Arme greift, wie «nzz.ch» berichtet. Damit zeigt Del Curto, dass er zwar der National League den Rücken gekehrt hat, der Swiss League jedoch noch nicht. Der Club postete die Neuigkeit auf ihrem Twitter-Account und kommunizierte, es handle sich um einen temporären Freundschaftsdienst für Loïc Burkhalter, der vielleicht noch ausgebaut werde. Dies schrieb «swisshockeynews.ch». Burkhalter ist seit der Entlassung des Schweden Mikael Kvarnström Cheftrainer und wird dies auch in Zukunft noch sein, heisst es in der NZZ weiter.

La Chaux-de-Fonds ist der bisher letzte Meister aus der Romandie. In den Jahren von 1968 bis 1973 reihte der Klub sechs Meistertitel aneinander. Seit der Einführung des Play-off-Zeitalters im Jahr 1985 gehört der Verein jedoch nicht mehr zur Elite des Landes, weshalb die letzte Saison in der National League bereits 19 Jahre zurückliegt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden