×

Der HCD hat Rang 3 im Visier

Im 22. National-League-Spiel empfängt der HC Davos am Dienstagabend (19.45 Uhr) die SCL Tigers. Für die Bündner geht es gegen die Langnauer darum, sich für die 0:5-Niederlage gegen die ZSC Lions zu rehabilitieren.

Südostschweiz
Dienstag, 03. Dezember 2019, 04:30 Uhr Eishockey
HCD-Topskorer Perttu Lindgren im Spiel gegen die ZSC Lions.
KEYSTONE

Gleich mit 0:5 musste sich der HC Davos am Samstag den ZSC Lions geschlagen geben. Allzu sehr dürfte die auf dem Papier unschön anzuschauende Niederlage indes nicht am intakten Selbstvertrauen der Bündner genagt haben. Denn trotz deutlichem Verdikt fielen die Bündner im Vergleich mit den Zürchern keineswegs ab, wie HCD-Center Marc Aeschlimann nach dem Spiel im RSO-Interview betonte.

«Bis auf die letzten 10 Minuten haben wir gekämpft, Chancen kreiert und auch beim Stand von 0:3 nicht nachgelassen. Das können wir gegen Langnau mitnehmen», so Aeschlimann mit Blick auf das Spiel gegen die SCL Tigers am Dienstagabend (19.45 Uhr) in Davos. Die Emmentaler liegen in der National League derzeit auf Rang 7. Die bisher einzige Direktbegegnung mit den Tigers konnte der HCD am 1. Oktober in Langnau in der Verlängerung mit 1:0 für sich entscheiden.

Gehen die Davoser gegen die SCL Tigers auch im zweiten Aufeinandertreffen als Gewinner vom Eis, würden sie in der Tabelle wieder auf Rang 3 vorstossen. Dies auf Kosten von Genève-Servette, das am Dienstag spielfrei hat.

HCD ab sofort ohne Baumgartner
HCD-Spieler Benjamin Baumgartner ist am Montag zu österreichischen U20-Nationalmannschaft gefahren. Dies gaben die Bündner am Montagmorgen bekannt. Mit seiner Landesauswahl nimmt der 19-Jährige zwischen dem 9. und 15. Dezember an der Division I U20-WM in Weissrussland teil. Voraussichtlich fehlt Baumgartner dem HCD damit in den nächsten sechs Spielen.

Kehrt der HCD gegen Langnau zum Siegen zurück?

Ja
92%
Nein
8%
Total votes: 104

(krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden