×

Jeff Tomlinson: «Ich hatte grossen Spass und war viel relaxter als sonst»

Der Cheftrainer der SC Rapperswil-Jona Lakers hat sein Team bei seiner Rückkehr nach der Nierentransplantation zum Sieg gegen den EV Zug geführt. Neben guten Resultaten mit dem SCRJ wünscht sich der 49-Jährige einen weiterhin positiven Heilungsverlauf.

Am 24. Oktober erhielt Jeff Tomlinson in einer Klinik in Deutschland von seinem Bruder Darryl eine Niere gespendet. Am Dienstag kehrte der Chefcoach der Rapperswil-Jona Lakers an die Bande zurück. Nach dem 4:0-Sieg im Cup-Viertelfinal gegen den EV Zug beantwortete er die Fragen der Journalisten. Er tat dies so ruhig, wie er zuvor auf der Spielerbank aufgetreten war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.