×

Aliesch und Spahr wollen mit dem EHC Chur in die Zukunft gehen

Im Zuge der Neuorganisation machte sich der EHC Chur in den vergangenen Monaten auf die Suche nach neuen Mitgliedern in der Vereinsleitung. Nun werden die Kandidaten vorgestellt.

Südostschweiz
Dienstag, 26. November 2019, 20:09 Uhr EHC Chur
Damit es auf dem Eis klappt, brauchts auch eine gute Vereinsleitung: Christian Aliesch und Reinhard Spahr werden bald dabeisein.
PHILIPP BAER

Im Zuge der Neuorganisation wolle er personelle Veränderungen in der Vereinsleitung vornehmen, liess der EHC Chur im Sommer an der ordentlichen Generalsversammlung verlauten. Die Findungskommission, die sich seitdem mit der Suche nach geeigneten Kandidaten auseinandergesetzte, hat nun zwei Personen gefunden, wie der EHC Chur am Dienstagabend in einer Mitteilung bekannt gab. Es sind dies Christian Aliesch und Reinhard Spahr. Die beiden werden sich an der kommenden Generalversammlung einer Wahl stellen.

«Mit Christian Aliesch und Reinhard Spahr konnten zwei ausgewiesene und erfahrene Kenner der Churer Sportszene, welche auch politisch, gesellschaftlich und in der Wirtschaft bestens vernetzt sind, gefunden werden», hält der EHC Chur fest. Aliesch soll das Präsidium und Spahr den Finanzbereich übernehmen. Mit der geplanten Neubesetzung des Vorstandes möchte der EHC Chur «zusammen mit den vielen engagierten Kräften auf allen Stufen des Vereins» die kommenden Herausforderungen angehen.

Wie der Verein weiter mitteilte, werden sich die beiden designierten Vorstandsmitglieder in den nächsten Monaten sukzessive in ihre Aufgabenbereiche einarbeiten und bei der Planung der Saison 2020/21 miteinbezogen. Bis zur ordentlichen Generalversammlung werde sich der Vorstand definitiv konstituieren. (sz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden