×

Gilles Senn bildet Duo mit Stargoalie

Gilles Senn, bis vergangene Saison Goalie des HC Davos, hat bei seinem AHL-Team Binghamton Devils namhafte Konkurrenz erhalten. Mit Cory Schneider wurde ein grosser Name von den New Jersey Devils aus der NHL nach Binghamton abgeschoben.

Südostschweiz
Donnerstag, 21. November 2019, 09:16 Uhr Eishockey
Vergangene Saison noch beim HC Davos versucht sich Gilles Senn nun in Nordamerika.
KEYSTONE

Der ehemalige HCD-Torhüter Gilles Senn hat in seinem AHL-Team Binghamton Devils prominente Konkurrenz erhalten. Der 33-jährige Cory Schneider wurde nach ungenügenden Leistungen in der NHL bei den New Jersey Devils – kein Sieg bei sechs Einsätzen in der laufenden Saison und eine Abwehrquote von nur 85,2 Prozent – ins Farmteam abgeschoben.

Schneider hat über 400 NHL-Partien auf dem Buckel, spielte 2016 noch im All-Star-Game und bestritt für die USA den World Cup 2016 sowie zwei A-Weltmeisterschaften. Bei den Devils hat Schneider, der auch den Schweizer Pass hat, einen Vertrag bis 2022, der ihm jährlich 6 Millionen Dollar Salär garantiert – auch in der AHL.

Der 23-jährige Senn hat nach seinem Weggang vom HCD in seiner ersten Saison in Nordamerika bisher sieben Spielen (drei Siege) für Binghamton bestritten. Seine Abwehrquote liegt bei 89,1 Prozent. (bca)

Kommentar schreiben

Kommentar senden