×

Arosa düpiert Leader Dübendorf

Dem EHC Arosa ist im Spiel der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) gegen den EHC Dübendorf ein regelrechter Coup gelungen. Die Bündner bezwangen den Leader zu Hause mit 3:1.

Südostschweiz
Donnerstag, 14. November 2019, 09:07 Uhr Eishockey

EHC Arosa – EHC Dübendorf 3:1

Nach zuletzt drei Niederlagen hat der EHC Arosa am Mittwochabend eine eindrückliche Reaktion gezeigt. Vor heimischem Publikum bezwangen die Aroser den als Leader ins Schanfigg gereisten EHC Dübendorf mit 3:1. Die Zürcher waren zuvor zehn Meisterschaftspartien ungeschlagen geblieben. Die letzte Niederlage datierte vom 2. Oktober – damals verlor Dübendorf mit 4:5 gegen den EHC Chur.

Die Hauptfigur in den Reihen der Aroser war der 20-jährige Maurin Tosio – Sohn der Goalie-Legende Renato Tosio – der in der 54. Minute beim Stand von 1:1 mit seinem ersten Saisontreffer gleich das Game Winning Goal erzielte. Flavio Cola hatte die Aroser im Startdrittel (17. Minute) mit 1:0 in Führung gebracht. Reto Amstutz traf 13 Sekunden vor Ablauf der Match-Uhr ins leere Tor zum Schlussresultat von 3:1.

In Arosa freut man sich über die «beste Saisonleistung»

Die Dübendorfer mussten nach der Niederlage in Arosa den Platz an der Tabellenspitze wieder an Martigny abgeben. Die Aroser liegen nach 16 Spielen auf Rang 4.

HC Prättigau-Herrschaft – EC Wil 1:2

Weniger glorreich verlief der Mittwochabend eine Liga tiefer für den HC Prättigau-Herrschaft. Das Team von Trainer Dusan Halloun musste sich zu Hause in Grüsch dem Tabellendritten Wil mit 1:2 geschlagen geben. Severin Christens Führungstreffer für die Hausherren nach bereits 20 Sekunden hatte bis zur 47. Minute bestand. Mit einem Doppelschlag innert 74 Sekunden drehten die St. Galler die Partie im Schlussdrittel aber ihn ihre Richtung.

Für den HCPH war es die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen. In der 1. Liga Gruppe Ost liegen die Grüscher auf dem vorletzten Rang, allerdings mit einem absolvierten Spiel weniger als die Konkurrenz. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden