×

Lakers distanzieren sich von antisemitischen Sprechchören

Ein Fan des Hockeyclubs Davos stört sich an antisemitischen Sprechchören von Lakers-Fans an Auswärtsspielen. Die Problematik ist dem Club bekannt, es wurden bereits Massnahmen eingeleitet.

12.11.19 - 05:07 Uhr
Eishockey

Hat das Schweizer Eishockey ein Antisemitismusproblem? Diese Frage stellt sich Patrick Forster, Fan des Hockeyclubs Davos (HCD) und Mitglied der Ostkurve Davos: «Während der Heimspiele gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers kam und kommt es regelmässig zu antisemitischen Sprechchören aus deren Gästefanblock», schreibt er der «Linth-Zeitung». Die Fans würden das Heimteam jeweils als «Judendavoser» beschimpfen. «Eine Durchsage des Stadionspeakers erfolgt nicht», beschwert sich Forster.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!