×

Sie wirbeln und skoren weiter

Tedenby, Rantakari, Lindgren – das Skandinavien-Trio führt den HC Davos zum 3:2-Auswärtssieg in Ambri. Beim vierten Sieg in Folge überzeugen die Bündner aber primär durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit.

Das Knie hält. Zumindest für ein kurzes Tänzchen. Aufs Eis wagte sich Magnus Nygren noch nicht. Gleich neben der Davoser Bank fand der verletzte Verteidiger am Samstagabend Platz für seine kurze Showeinlage, während sich seine Teamkollegen auf dem Eis von den mitgereisten Fans verabschiedeten. 
Das spontane Tänzchen drückte so einiges aus. Die Freude, die beim HCD nach der missglückten vergangenen Saison zurückgekehrt ist, die Lockerheit, mit der das Team aktuell auftritt, vor allem aber auch die Erleichterung über das 3:2 gegen Ambri-Piotta.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.