×

Arosa überholt Chur dank Sieg gegen Basel

MSL-Aufsteiger EHC Arosa ist mit dem 4:3-Heimsieg gegen den EHC Basel ein «Big Point» gelungen. Der EHC Chur sowie eine Liga tiefer der HC Prättigau-Herrschaft verloren ihre Mittwochabend-Spiele.

Südostschweiz
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:09 Uhr Eishockey
Die Spieler des EHC Arosa haben derzeit allen Grund zum Jubeln.
ARCHIVBILD MARCO HARTMANN

EHC Arosa – EHC Basel 4:3

Der EHC Arosa findet sich in der dritten nationalen Spielklasse (MSL) immer besser zurecht. Nach dem 4:3-Heimsieg am elften Spieltag gegen den EHC Basel kletterte das Team von Trainer Marc Haueter auf Tabellenplatz 5 und überholte Kantonsrivale Chur. Nachdem die Schanfigger die ersten vier Saisonspiele verloren hatten, resultierten aus den jüngsten sieben Partien fünf Siege. Der Vorsprung auf den Tabellenstrich beträgt bereits fünf Punkte.

Die Aroser freuen sich über den Sieg

EHC Chur – EHC Bülach 2:3

Eine gegenteilige Formkurve weist derzeit der Bündner Hauptstadtklub EHC Chur auf. Das Team von Trainer Tomas Tamfal verlor am Mittwochabend zum dritten Mal in Folge. Gegen Bülach lagen die Churer nach 23 Minuten mit 0:3 in Rückstand, ehe sie das Spiel mit Treffern in der 39. und 44. Spielminuten nochmal spannend machen konnten. In der Schlussphase wollte der Puck dann nicht mehr ins Tor der Zürcher Unterländer gelangen. Nach elf Spielen hält der EHC Chur auf Rang 7 – zwei Zähler hinter dem EHC Arosa.

HC Prättigau-Herrschaft – Red Lions Reinach 1:2

In der 1. Liga musste sich der HC Prättigau-Herrschaft zu Hause den Red Lions Reinach mit 1:2 geschlagen geben. Dies, nachdem die Mannschaft von Trainer Dusan Halloun durch Nico König bereits nach 78 Sekunden den 1:0-Führungstreffer erzielen konnten. Für die Prättigauer war es ebenfalls die dritte Niederlage in Folge. Das Team aus Grüsch liegt nach sieben Spielen mit acht Punkten auf Rang 9 der 1. Liga Gruppe Ost. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden