×

Bündner Junior verzückt in Kanada

Das Engadiner Eishockey-Talent Nico Gross hat in den ersten Saisonspielen in der kanadischen Juniorenliga OHL bei den Oshawa Generals bereits nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht.

Tobias
Kreis
Mittwoch, 09. Oktober 2019, 11:00 Uhr Eishockey
Nico Gross aus Pontresina ist eines der grössten Verteidiger-Talente der Schweiz.
NHL.COM

Mitte September hat Nico Gross das Trainingscamp der New York Rangers verlassen müssen. Wie erwartet wurde in der Organisation, die Gross 2018 an 101. Stelle gedraftet hatte, befunden, dass das Verteidiger-Talent aus Pontresina noch nicht reif für die NHL ist.

Mit der Tatsache, dass die ganz grosse Eishockey-Bühne noch etwas warten muss, hat sich Gross offenbar ausgezeichnet arrangiert. Denn gleich zu Beginn der Saison hat der 19-Jährige bei den Oshawa Generals, seinem Team in der kanadischen Juniorenliga OHL, seinen Stempel gewaltig aufgedrückt.

Nicht nur stehen die Generals nach sieben Spielen verlustpunktlos an der Tabellenspitze. Auch Nico Gross persönlich hatte mit vier Toren und zwei Assists einen grossen Anteil am Erfolg seines Teams. Vergangene Woche gipfelte Gross’ gute Frühform beim 5:1-Sieg gegen North Bay in einem Hattrick.

Nico Gross: Viertes Tor im siebten Spiel

Nach der Partie wurde der Engadiner zum «First Star» ausgerufen. Und schliesslich durfte er sich am Wochenende auch noch über die Nomination ins nationale Team der Woche freuen.

Das Team der Woche (30. September bis 6. Oktober)

Dass Nico Gross zu Beginn seiner dritten Saison bei den Oshawa Generals gleich derart dominieren würde, durfte keinesfalls erwartet werden. Mit seinen vier Toren hat Gross, der vergangene Saison bei der U20-WM Assistenzcaptain der Schweiz war, seine Vorjahresmarke von drei Toren bereits übertroffen. Insgesamt realisierte der Verteidiger in der Regular Season 2018/19 20 Skorerpunkte (3 Tore/17 Assists). In seiner Rookie-Saison 2017/18 waren es noch 14 Skorerpunkte (4 Tore/10 Assists) gewesen.

Nach sieben Spielen deutet alles darauf hin, dass Gross sein Werte weiter in die Höhe treiben und sich dadurch im nächsten Camp der New York Rangers grössere Chancen auf einen Platz im NHL-Team ausrechnen kann.

Auch Jäger dreht auf
Mit Ken Jäger blickt ein zweiter Ausland-Bündner auf einen starken Saisonstart zurück. Der 21-jährige Stürmer, der in seiner zweiten Saison für Västerviks in der zweithöchsten schwedischen Liga aufläuft, steht nach ebenfalls sieben Spielen bei vier Skorerpunkten (1 Tore/3 Assists). Vergangene Saison gelangen dem ehemaligen HCD-Spieler in 37 Partien sieben Skorerpunkte (5 Tore/2 Assists).

Kommentar schreiben

Kommentar senden