×

Davos kann zum Strich aufschliessen

In Genf könnte der HC Davos nicht nur die längste Siegesserie seit Langem (3) einfahren, sondern mit drei weiteren Punkten das Total auf 11 heben und damit den Sprung über den Strich auf einen Playoffplatz schaffen.

Südostschweiz
Samstag, 05. Oktober 2019, 08:25 Uhr Eishockey
SCHWEIZ EISHOCKEY LANGNAU DAVOS
Zweimal konnten die Spieler des HC Davos zuletzt am Ende Jubeln.
KEYSTONE

Ein 7:1 in Lausanne, ein 1:0 gegen Langnau nach Verlängerung – der HC Davos könnte heute in Genf den dritten Sieg in Serie realisieren. Ein Kunststück, das ihm in der vergangenen Saison nur einmal gelungen war.

Trainer Christian Wohlwend muss weiter auf Dominic Buchli (Meniskus), Magnus Nygren (Knie) und Luca Hischier (nach Hirnerschütterung im Aufbau) verzichten. Fraglich ist der Einsatz von Tino Kessler. Der Stürmer brach am Montag das Training aufgrund einer Rippenprellung ab. Am Dienstag fehlte er gegen Langnau im Kader. Ebenfalls nicht dabei ist Chris Egli, der seit Donnerstag an Ambri ausgeliehen ist – und dort heute sein Debüt gebe könnte. (rmi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden