×

Langenthal gewinnt erneut, Kloten mit viel Mühe

Langenthal kommt in der Swiss League immer besser in Fahrt. Der B-Meister besiegt die GCK Lions auswärts dank einem furiosen Startdrittel mit 4:3 und rückt auf Platz 3 vor.

Agentur
sda
Dienstag, 01. Oktober 2019, 23:01 Uhr Eishockey
Der B-Meister Langenthal kommt in der Swiss League immer besser in Fahrt
Der B-Meister Langenthal kommt in der Swiss League immer besser in Fahrt
KEYSTONE/MARCEL BIERI

Nach einem enttäuschenden Saisonstart mit nur drei Punkten aus den ersten vier Spielen nähern sich die Langenthaler der Tabellenspitze. Den Grundstein zum dritten Sieg in Folge legten die Oberaargauer mit drei Toren im Startdrittel.

In den restlichen Partien vom Dienstag gab es allesamt Heimsiege, wobei sich Kloten zuhause gegen die Biasca Ticino Rockets trotz klarem Chancenplus erst nach Penaltyschiessen 3:2 durchsetzte. Der Kanadier Eric Faille und der Schwede Robin Figren sicherten den Zürcher Unterländern mit ihren verwandelten Penaltys im dritten Heimspiel den ersten Sieg.

Visp stoppte nach zuletzt vier Niederlagen hintereinander den Negativtrend und setzte sich vor heimischer Kulisse gegen das auswärts weiter sieglose Olten 5:2 durch. Sechs der sieben Tore in der neuen Visper Arena fielen erst im Schlussdrittel.

Playoff-Finalist La Chaux-de-Fonds gewann zuhause gegen Winterthur 3:1 und damit zum vierten Sieg in Folge. Der Saisonstart war den Neuenburgern mit drei Niederlagen gründlich misslungen.

Die Tabelle führt weiterhin Ajoie (16 Punkte) vor Kloten (13) und dem punktgleichen Trio Langenthal, La Chaux-de-Fonds und Thurgau (je 12) an. Am Mittwoch kommt es in Weinfelden zum Spitzenkampf zwischen Thurgau und Ajoie. Ausserdem empfängt Schlusslicht EVZ Academy den Aufsteiger Sierre.

Resultate und Tabelle:

La Chaux-de-Fonds - Winterthur 3:1 (0:0, 2:1, 1:0). Kloten - Biasca Ticino Rockets 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0) n.P. Visp - Olten 5:2 (0:0, 1:0, 4:2). GCK Lions - Langenthal 3:4 (0:3, 2:0, 1:1).

Rangliste: 1. Ajoie 6/16 (30:17). 2. Kloten 7/13 (23:15). 3. Thurgau 6/12 (18:16). 4. Langenthal 7/12 (24:19). 5. La Chaux-de-Fonds 7/12 (27:24). 6. Winterthur 7/9 (19:26). 7. Olten 7/9 (19:20). 8. Biasca Ticino Rockets 6/8 (19:20). 9. Sierre 6/7 (18:23). 10. Visp 6/7 (15:18). 11. GCK Lions 7/6 (21:30). 12. EVZ Academy 4/3 (9:14).

Kommentar schreiben

Kommentar senden